Warten Sie nicht, bis es jemand anderes tut. Stellen Sie sich selbst ein und geben Sie den Ton an.

Erste Schritte kostenlos

Was ist die Definition von Großhandel?

Großhandel bezieht sich auf zwei mögliche Geschäftsmodelle. Ein Unternehmen kann Waren in großen Mengen direkt von Herstellern kaufen, lagern und weiterverkaufen. Oder Großhandel kann sich auf Unternehmen beziehen, die ihre eigenen Produkte herstellen und diese direkt an Einzelhändler verkaufen, die dann Produkte an den Endverbraucher verkaufen. Diese zweite Option wurde von Großhandelsmärkten wie z Handschlag .

Wie werden Großhandelswaren verteilt?

Diejenigen im Großhandel kaufen Waren von einem Händler und geben sie an einen Einzelhändler weiter, um sie an den Endverbraucher zu verkaufen. Quelle für Großhandelswarenlieferanten Trendprodukte um sicherzustellen, dass sie den Einzelhändlern die aktuellsten Waren liefern können. Wenn ein Trend erkannt wird, werden diejenigen im Großhandel die kostengünstigsten Produkte erforschen und beschaffen und aus einer Vielzahl von Herstellern und Händlern auswählen. Großhandelsunternehmen liefern diese Produkte dann zum Kauf an Einzelhandelsunternehmen.



Vorteile des Großhandels

  • Geld sparen

Durch den Kauf von Produkten in loser Schüttung können Sie durch Rabatte, die der Großhandel bei größeren Bestellungen erhält, Geld sparen. Dies bedeutet, dass Sie Produkte für weniger bekommen können, während Sie sie für mehr verkaufen. Je nachdem, wie viel Sie anfänglich investieren, können Sie sich durch den Kauf und Verkauf in großem Umfang von der Konkurrenz abheben.

Erster Beitrag auf der Facebook Business Seite
  • Bauen Sie ein Netzwerk von Lieferanten auf

Großhandel Kleidung

Diejenigen im Großhandel brauchen ein gutes Netzwerk von Lieferanten und Hersteller, auf die sie sich verlassen können. Die Lieferungen müssen pünktlich erfolgen, die Produkte müssen einen hohen Standard aufweisen und die Beziehungen müssen eingehalten werden, um sicherzustellen, dass das Geschäft für einen Großhändler reibungslos läuft. Dies bedeutet, dass die Lieferantenbeziehungen positiv und gut gepflegt sein sollten, damit Ihre Marke etabliert und nachhaltig ist.

  • Werden Sie Experte

Durch die Erforschung und den Verkauf von Produkten werden Sie zu einem Experten auf diesem Gebiet. Ob Sie verkaufen Autoteile , Schmuck , oder Hochzeitsbedarf Sie erwerben in Ihrer Branche das Wissen, dem Kunden vertrauen werden. Nutzen Sie dieses Wissen, um mehr Menschen in Ihren Online-Shop zu locken und Informationen auszutauschen, die Kunden beim Kauf unterstützen

Ausreißer die Erfolgsgeschichte Sparknotes
  • Mit Leichtigkeit erweitern

Sobald Sie in Ihrer Branche gut Fuß gefasst haben, werden Sie Verbindungen zu anderen Märkten erkennen. Diese Verbindungen könnten sein Upselling oder Cross-Selling Möglichkeiten, die Ihrem Unternehmen helfen können, noch erfolgreicher zu werden. Diese Erweiterung wird einfach sein, da Sie bereits Ihre Marke aufgebaut und Beziehungen zu denen aufgebaut haben, die ihre Produkte für den Großhandel anbieten. Alle neuen Unternehmungen sind im Vergleich zur Einrichtung schnell und einfach.

Entdecken Sie Tausende von Produkten, die Sie online verkaufen können.

Arten von Großhandel

Es kann schwierig sein, sich im Großhandelsumfeld zurechtzufinden, da einige Großhändler unabhängig voneinander arbeiten, während andere eng mit einem oder zwei Herstellern zusammenarbeiten. Insgesamt kann ein Großhandelsunternehmen in eine von drei Kategorien oder Typen fallen. Diese sind:

  1. Großhändler
    Dies ist die häufigste Großhandelsart. Großhändler kaufen größere Mengen von Produkten, die sie in kleineren Mengen zu einem etwas höheren Preis verkaufen. Großhändler stellen keine eigenen Produkte her, verfügen jedoch über fundierte Produktkenntnisse, um zu wissen, wann der richtige Zeitpunkt für den Verkauf an Einzelhandelsunternehmen in verschiedenen Branchen ist.
  2. Makler
    Makler besitzen normalerweise nicht die Produkte, die sie verkaufen, sondern sind der Vermittler zwischen einem Großhandelsunternehmen und seinen Kunden. Ein Makler verhandelt viel zwischen den beiden Parteien und arbeitet eine Verkaufsprovisionsstruktur aus.
  3. Verkauf und Distribution
    Anstatt sich darauf zu verlassen, dass Großhandelsunternehmen einen Hersteller finden, könnte ein Hersteller Mitarbeiter einstellen, die sie aktiv gegenüber Großhändlern vertreten. Dies bedeutet, dass ein Hersteller sich an Großhandelsunternehmen wendet, um ihnen ihre Produkte anzubieten, und Großhandelsgeschäfte erstellt, die auf den Einzelfall zugeschnitten sind.

Was ist Großhandelspreis

Ein Großhandelspreis ist der Preis, den ein Hersteller einem Großhandel für Großbestellungen berechnet. Da der Großhandel in großen Mengen einkauft, kann der Hersteller einen erheblichen Rabatt verlangen, der es einem Großhändler ermöglicht, durch Einzelhandelsaufschläge einen Gewinn zu erzielen.

Einzelhandelsaufschlag ist die Preisgestaltung für Großhandelsprodukte, die einem Einzelhändler für ein Produkt abzüglich des Großhandelspreises des Produkts berechnet wird. Wenn ein Großhandel beispielsweise 500 Produkte für insgesamt 2.000 USD kauft, kostet jedes Produkt 4 USD. Der Großhändler könnte beschließen, diese Produkte in Gruppen von 50 für 400 USD pro 50 Produkte an Einzelhändler zu verkaufen. Der Preis pro Produkt ist jetzt auf 8 USD pro Produkt gestiegen, was bedeutet, dass ein Großhändler 4 USD Gewinn pro Produkt oder 2.000 USD für die gesamte Sendung erzielt. Dies macht den Großhandel rentabel.

Wie sehe ich meine Tweets auf Twitter?

Was ist der Unterschied zwischen einem Händler, Großhändler und Einzelhändler?

Ein Produkt muss einen langen Weg zurücklegen, bis es einen zahlenden Kunden erreicht. Großhändler, Distributoren und Einzelhändler sind alles Zwischenhändler, die in der Lieferkette vertreten sind und diese Reise ermöglichen. Jeder hat seinen eigenen Zweck und seine eigenen Verantwortlichkeiten, die seine Rolle im Netzwerk definieren.

Verteiler ist ein unabhängiger Vertreter, der mit einem Hersteller eine Vereinbarung über den Verkauf seiner Produkte an Groß- oder Einzelhändler schließt. Händler Die Hersteller sehen sich häufig Einschränkungen gegenüber und dürfen keine anderen Produktlinien oder Konkurrenzprodukte verkaufen. Dies hängt jedoch häufig von der Art der Branche und der Vereinbarung ab, die getroffen wurde. In der Regel führen Händler eine sehr große Menge an Lagerbeständen und haben häufig die Fähigkeit, Waren bis zu einem Jahr zu lagern. Wenn ein potenzieller neuer Käufer auf einen Hersteller zugeht, muss er sich an den ausgewählten Händler wenden, der sein direkter Ansprechpartner wird.

Großhändler ist ein Mittelsmann, der in großen Mengen von einem Händler kauft und zu einem Großhandelspreis an einen Einzelhändler weiterverkauft. Großhändler können sich auf eine bestimmte Art von Produkt spezialisieren, wie z Frauen Schuhe oder führen eine breite Palette von Lagerbeständen für Einzelhändler in verschiedenen Branchen. Großhändler, die nur nicht konkurrierende Produkte auf Lager haben, gelten als Händler. Neben der Aufteilung von Großbestellungen in kleinere Mengen können Großhändler im Rahmen des Prozesses auch Waren zusammenbauen. Großhändler neigen dazu, Produkte im Vergleich zu Händlern in der Regel für kürzere Zeiträume zu lagern, am häufigsten für bis zu sechs Monate.

Einzelhändler sind gewinnorientierte Unternehmen, die zum Zweck des Verbrauchs direkt an Verbraucher verkaufen und nicht weiterverkaufen. Um Gewinn zu erzielen, muss ein Einzelhändler einen Großhändler oder Händler finden, der Produkte zum richtigen Preis und in den richtigen Mengen verkauft. Im Allgemeinen verdienen Einzelhändler Geld, indem sie Waren von Großhändlern in kleinen Mengen zu einem Großhandelspreis kaufen und zu einem relativ hohen Preis weiterverkaufen, um Werbekosten und andere Ausgaben wie Gehälter, Miete, Stromrechnungen usw. zu decken.

Großhandel gegen Dropshipping

Großhandel ist großartig, da Sie die Möglichkeit haben, zu kaufen und zu verkaufen, wann und wo Sie möchten. Sie können sogar wählen, wie Sie Ihre Produkte verkaufen möchten. Dies ist eine großartige Option für einen Unternehmer mit genügend Startkapital.

Was ist Dropshipping?

Eine neue Art von Online-Händlern, bekannt als „ Dropshipper ”Ist bei E-Commerce-Unternehmern mit wenig Startkapital beliebt geworden. Ein Dropshipper ist ein Einzelhändler Wer keinen Lagerbestand hat, aber eine Provision für Bestellungen verdient, die an seinen Großhändler übertragen wurden. Der größte Vorteil dieser Einzelhandelserfüllungsmethode besteht darin, dass Sie die von Ihnen verkauften Aktien nicht besitzen oder behalten müssen. Wenn Sie eine neue Bestellung erhalten, geben Sie diese einfach an Ihren Großhandelspartner weiter, der den Produktversand übernimmt und eine Provision dafür erhält. E-Commerce-Unternehmen, die mit einem Dropshipping-Modell arbeiten, sind in hohem Maße darauf angewiesen Großhandelslieferanten und müssen strategisch bei der Auswahl des richtigen Partners sein.

Beide Geschäftsmodelle sind großartige Optionen, eignen sich jedoch für verschiedene Unternehmer.


Möchten Sie mehr erfahren?


Gibt es noch etwas, über das Sie mehr wissen möchten und das in diesem Artikel enthalten sein soll? Lass uns wissen!

Wie komme ich aus einer Facebook-Gruppe heraus?


^