Bibliothek

Nehmen Sie sich Zeit mit diesen 10 vorgefertigten Tabellenvorlagen (und unseren Top-Tipps und Zeitersparnissen)

Einer von unsere kulturellen Werte bei Buffer ist zu lebe schlauer, nicht schwerer.



Wir denken gerne, dass sich dies auch auf unsere Workflows erstreckt.

Aus diesem Grund waren Marketing-Tabellen für uns ein Segen und haben uns dabei geholfen Verfolgen Sie wichtige Social-Media-Kennzahlen , siehe unsere Blog-Wachstum und erledigen Sie mehr Arbeit in kürzerer Zeit.





Allerdings sind Tabellenkalkulationen nicht immer einfach. Die richtigen zu finden oder zu bauen und herauszufinden, wie man sie am besten einsetzt, kann zeitaufwändig sein. Wir würden gerne helfen.

Um Ihnen bei der Verwaltung von Tabellenkalkulationen in Excel und Google Sheets zu helfen (und hoffentlich viel Zeit zu sparen), haben wir eine Liste der wichtigsten Tabellenkalkulationen, Vorlagen, Formeln und Verknüpfungen zusammengestellt, die für jeden Vermarkter praktisch sind ihr Schließfach.


OPTAD-3

Lass uns reinspringen ...

10 vorgefertigte Marketing-Tabellen zur Steigerung Ihrer Produktivität

Für viele der unten verlinkten kostenlosen Tabellen können Sie sie als XLS-Datei herunterladen, um sie in Excel oder Google Text & Tabellen zu verwenden und anzupassen. Google Doc-Nutzer können auch unter 'Datei> Kopie erstellen ...' die Tabelle zu ihrem Konto hinzufügen und dann bearbeiten.

1. Ein wöchentlicher Social Media Bericht

Verfolgen Sie Ihr Social Media Marketing mit wöchentlichen Daten

Tabelle mit Social Media-Zeugnissen

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Dieser Social-Media-Bericht wurde in Google Sheets erstellt und basiert auf einem Datenexport aus Buffer (Sie können ihn jedoch so manipulieren, dass er mit Exporten aus Buffer funktioniert andere Social-Media-Analysetools auch).

Der Bericht hilft Ihnen dabei, Ihr Engagement, Ihre Top-Beiträge und vieles mehr im Auge zu behalten.

2. Wasserfallkarte

Überwachen Sie Ihren Fortschritt, um festzustellen, ob Sie auf dem richtigen Weg sind

Wasserfall Vorlage

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Die Tabellenvorlage für Wasserfälle ist äußerst vielseitig, um mit Ihren Zielen Schritt zu halten. Wir benutzen es um Verfolgen Sie viele unserer OKRs hier bei Buffer. (Dank an das HubSpot-Team für uns auf Wasserfälle zu drehen.)

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Sie die Anzahl der Kommentare, die wir im zweiten Quartal pro Beitrag erhalten haben, im Auge behalten können:

Bemerkungen

Diese Tabelle kann verwendet werden, um Ihren Fortschritt in nahezu jeder Metrik zu verfolgen. Hier sind einige Ideen, die Sie zum Laufen bringen:

  • Follower-Wachstum in sozialen Medien
  • Newsletter-Abonnenten
  • Verkehrswachstum
  • Klicks von Ihren sozialen Konten

3. Blog Post Traffic Tracker

Wissen Sie, welche Posts wann am meisten Verkehr haben

Blogpost-Verkehrstabelle

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Dies ist eine meiner Lieblingskalkulationen, die wir bei Buffer verwenden, und ich freue mich, sie mit Ihnen zu teilen. Mit der Traffic-Tabelle für Blog-Posts können wir beobachten, welche Inhalte unsere Traffic-Ziele erreichen, und es ist auch großartig, zu beobachten, welche Themen am besten abschneiden.

4. Social Media Marketing Baselines

Wissen Sie sofort, welche Social-Media-Beiträge auf dem richtigen Weg sind und welche abheben

Social Media Baselines-Tabelle

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Wie können Sie feststellen, ob eine bestimmte Anzahl von Klicks, erneuten Freigaben oder Reichweiten gut ist?

Es kann ein Rätsel sein, die Ergebnisse Ihrer sozialen Medien im Kontext zu sehen. Deshalb haben wir es versucht Setzen Sie Benchmarks und Baselines für unser Social Media Marketing Verwenden Sie die obige Tabelle als Ausgangspunkt.

Geben Sie einfach Ihre Social-Media-Daten in die Tabelle ein.

Dann erledigen die Formeln den Rest und markieren alle Aktualisierungen, die über Ihren Durchschnitt hinausgehen.

5. Social Media Audit-Tabelle

Verfolgen Sie einfach alle Ihre sozialen Profile an einem Ort

Tabellenkalkulationsvorlage für Social Media-Audits

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Durchführen eines Social Media-Audits auf monatlicher Basis kann eine gute Angewohnheit sein. Sobald Sie in einem guten Fluss sind, kann es nur dauern 15 Minuten oder weniger Mit Branding, Konsistenz und Perspektive profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen.

Hier sind einige der Dinge, die wir in der Audit-Tabelle verfolgen:

  • Profile in allen sozialen Netzwerken
  • Aktiv / ruhend
  • Buchungshäufigkeit
  • Anhänger und Wachstum
  • Engagement und Wachstum

6. Moz 'One Metric

Sehen Sie auf einen Blick, welche Inhalte am besten funktionieren

Moz One Metric-Tabelle

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Wir haben die Moz One Metric-Tabelle verwendet, um Verfolgen Sie die Leistung unserer Blog-Beiträge und selbst Es wurde überarbeitet, um mit Social Media-Updates zu arbeiten .

Dies ist eine äußerst einfache Methode, um die Leistung zu messen. Hier ist Mozs Erklärung für warum sie es gebaut haben:

Wir brauchen eine Möglichkeit, das Rauschen schnell zu sichten und herauszufinden, welche Inhalte wirklich erfolgreich waren und welche nicht annähernd so gut waren.

Es funktioniert, indem drei verschiedene Datenpunkte gewogen und standardisiert werden, um eine einzige Punktzahl zu erzielen. Die Datenpunkte können beliebig sein. Standardmäßig sind dies:

  1. Google Analytics-Verkehrsdaten
  2. On-Page-Daten (Kommentare, Daumen hoch)
  3. Sozialanteile

7. Google Analytics-Heatmap

Finden Sie heraus, wann Ihre Leser Ihre Website besuchen (damit Sie wissen, wann Sie veröffentlichen / bewerben müssen).

Google Analytics Heatmap-Tabelle über Seer

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Die Leute bei Seer Interactive Machen Sie sich daran, ein mobiles Dashboard-Erscheinungsbild von Google Analytics aus einer Desktop-Tabelle wiederherzustellen. Die Ergebnisse sind ziemlich geschickt: Sie können die Zeiten sehen, in denen Ihre Website den meisten organischen Datenverkehr erhält. Dies kann Ihnen bei der Planung helfen, wann neue Beiträge veröffentlicht oder Inhalte beworben werden sollen.

Zu Beginn veröffentlichte Seer Schritt für Schritt Anweisungen zum Einrichten der Tabelle mit Ihren eigenen Google Analytics-Daten.

8. Social Media Kalender

Verwalten und planen Sie Ihre Social Media Marketing-Inhalte Wochen im Voraus

Social Media Kalendervorlage

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Wir waren dankbar, mit HubSpot bei der Erstellung der obigen Kalendervorlage zusammenzuarbeiten. Eine unserer Lieblingsfunktionen: Es enthält ein Blatt zum Speichern Ihrer besten immergrünen Inhalte und Updates, sodass Sie schnell etwas zur Hand haben, um es zu teilen.

9. Dashboard für Social Media-Metriken

Visualisieren (und teilen) Sie Ihr gesamtes Wachstum im Bereich Social Media Marketing von einem Ort aus

kostenlose Marketing-Tools für kleine Unternehmen
Tabelle mit Social Media-Metriken

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Dies ist die Tabelle, die wir bei Buffer verwendet haben, um die Leistung unseres Social Media-Marketings zu verfolgen. Es ermöglicht uns, das Wachstum von Woche zu Woche und das Wachstum von Monat zu Monat mit Blättern für die Momentaufnahmeübersicht und die Leistung jedes Monats aufzuzeichnen.

Jetzt verwenden wir Pufferanalyse um unsere Social-Media-Leistung zu messen, zu verfolgen und zu melden.

10. Zitate zum Teilen

Einfach zu greifende, inspirierende Zitate, die Sie in sozialen Medien teilen können

Social Media Zitate

Eine Kopie dieser Tabelle finden Sie hier >>

Einige unserer engagiertesten Social-Media-Inhalte sind Zitate. Und wenn wir nach neuen Inspirationen suchen, wenden wir uns häufig dieser Tabelle zu. (Wenn wir eine zitierfähige Inspiration finden, fügen wir sie dem Blatt hinzu.)

Diese Zitate eignen sich auch hervorragend als Bilder. Mit können Sie ein Bildzitat in maximal 30 Sekunden erstellen Pablo oder andere Tools zur Bilderzeugung .

5 unglaublich praktische Tabellenkalkulationsformeln

1. Abstand aufräumen

Haben Sie jemals angefangen, an einer Tabelle mit ungewöhnlichen Abständen zu arbeiten? Ein paar unerwünschte Stellen auf einem Blatt können es schwierig machen, mit den Daten zu arbeiten. Zum Glück gibt es eine schöne, einfache Formel, mit der Sie unerwünschte Leerzeichen entfernen können.

Die Trimmfunktion funktioniert sowohl in Google Sheets als auch in Excel. Um es zu verwenden, geben Sie einfach die folgende Formel in die Formelleiste ein:

=TRIM('Your Text Here')

Hier ist ein Beispiel, um unerwünschte Leerzeichen vor einem Namen in unserer Tabelle zu entfernen. Dafür haben wir die Formel verwendet: TRIM ('Kevan Lee')

Screenshot 21.07.2016 um 11.42.33 Uhr

2. Teilen

Die folgende Formel kann Ihnen helfen, Werte innerhalb Ihres zu teilen Google Sheets Tabellenkalkulation basierend auf einem bestimmten Zeichen (oder Trennzeichen) innerhalb der Zelle. Im folgenden Beispiel haben wir das Zeichen '' (Leerzeichen) verwendet, um Vor- und Nachnamen von den in Spalte A aufgeführten Werten zu trennen.

Teilt

Die Formel, die Sie dazu benötigen, lautet:

=split(string, delimiter)

Und im obigen Beispiel haben wir 'A2' als Zeichenfolge und '' (Leerzeichen) als Trennzeichen verwendet, um unsere Formel zu erstellen:

=split(A2, ' ')

Wenn Sie Excel verwenden, Diese praktische Anleitung von Microsoft wird Ihnen helfen, das gleiche Ergebnis zu erzielen.

3. Prozentuale Differenz zwischen zwei Zahlen

Bereits zu Beginn des zweiten Quartals 2016 haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Traffic auf unsere neuen Posts in den ersten 30 Tagen nach Veröffentlichung um 30% zu steigern. Um dies zu messen, habe ich eine Tabelle erstellt und in einer Spalte den Zielverkehr für jeden Beitrag mit dem tatsächlichen Verkehr in einer anderen und der prozentualen Differenz zwischen den beiden in einer dritten Spalte angezeigten Zahlen angegeben. Diese Formel half mir zu sehen, ob wir das Ziel nicht auf einen Blick erreichten und wie weit wir darüber oder darunter waren.

Hier ist ein Ausschnitt aus der Tabelle (Sie können den prozentualen Unterschied in den grün / roten Zahlen in der äußersten rechten Spalte sehen):

Nachverfolgung

Um die prozentuale Differenz zu berechnen, müssen Sie die folgende Formel verwenden:
=(-1) * (Cell 1-Cell 2)/Cell 2

Wenn wir beispielsweise ein Ziel von 3.315 Seitenaufrufen haben und 4.147 Seitenaufrufe erzielen, werden Sie in diesem Forum darüber informiert, dass Sie 25,10% über Ihrem Ziel lagen:

Prozentformel

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass die Zellen, für die Sie diese Formel verwenden, als Prozentsätze formatiert sind, um sicherzustellen, dass diese funktioniert.

4. Autosum

Autosum kann eine sehr gute Zeitersparnis sein in Excel . Um es zu verwenden, wählen Sie einfach eine leere Zelle rechts oder unterhalb der Zellen aus, die Sie summieren möchten, und geben Sie Alt + = (oder Befehl + Umschalt + T auf dem Mac) ein. Excel schätzt dann den Bereich der Zellen, die Sie kombinieren möchten, und gibt Ihnen in einem Schritt die Gesamtsumme.

Autosum

Hinweis: Wenn die Schätzung von Excel etwas abweicht, können Sie den Zellbereich bearbeiten, der in der Summe in der Formelleiste enthalten ist.

Im Google Sheets Autosum arbeitet etwas anders. Zuerst müssen Sie den Zellbereich auswählen, den Sie addieren möchten, dann auf die Schaltfläche Funktionen klicken und die Option SUMME auswählen. Google Sheets fügt dann automatisch die Summe Ihrer ausgewählten Zellen direkt in die Zelle darunter ein (oder rechts, wenn Sie Daten aus Zeilen kombinieren).

Hier ist der Workflow in Aktion:

automatische Summe

5. Addieren Sie die Summe der Zellen, die bestimmten Kriterien entsprechen

Wenn Sie die Seitenaufrufe in Ihrem Blog ermitteln möchten, die durch Beiträge eines bestimmten Autors generiert wurden, oder nur Daten von Benutzern einer bestimmten Kohorte zählen möchten, kann es eine Weile dauern, bis diese manuell ermittelt werden. Hier kommt die SUMIF-Funktion ins Spiel.

Mit SUMIF können Sie Zellen addieren, die bestimmte Kriterien erfüllen. So funktioniert ein SUMIF:

=SUMIF (range, criteria, [sum_range])

  • = SUMIF: teilt der Formel mit, dass nur Zellen summiert werden, die den angegebenen Kriterien entsprechen
  • Reichweite: Die Reichweite der Zellen, die Sie addieren möchten
  • Kriterien: Die Kriterien, anhand derer bestimmt wird, welche Zellen hinzugefügt werden sollen
  • Summenbereich: Die Zellen, die addiert werden sollen

Hier ist ein Beispiel, das zeigt, wie wir Seitenaufrufe, die nach Beitragstyp im Buffer Social-Blog generiert wurden, mithilfe eines SUMIF aufschlüsseln können:

Screenshot 2016-07-25 am 14.16.10

Um die Anzahl der generierten Seitenaufrufe für 'News' -Postings zu berechnen, haben wir die folgende Formel verwendet:
=SUMIF(B2:B7,'*news*',D2:D7)

Diese Formel summiert die Beträge in Spalte D. (Reichweite) wenn ein Wert in Spalte B. (Summenbereich) enthält 'News' (Kriterien) .

Mehr zur SUMIF-Funktion:

Bonus: 9 zeitsparende Verknüpfungen und Tipps, die von Spreadsheet Masters verwendet werden

1. Fügen Sie Zellen Rahmen hinzu

Wenn ich mit Tabellenkalkulationen arbeite, verwende ich gerne Rahmen, um die Daten aufzuteilen und ein Blatt verständlicher zu machen. Sowohl Excel als auch Google Sheets verfügen über eine Schaltfläche zum Hinzufügen von Rahmen, aber auch über einige äußerst praktische Verknüpfungen:

Google Sheets:

  • Oberen Rand anwenden: PC: Alt + Umschalt + 1 | Mac: Option + Umschalt + 1
  • Wenden Sie den rechten Rand an: PC: Alt + Umschalt + 2 | Mac: Option + Umschalt + 2
  • Wenden Sie den unteren Rand an: PC: Alt + Umschalt + 3 | Mac: Option + Umschalt + 3
  • Linken Rand anwenden: PC: Alt + Umschalt + 4 | Mac: Option + Umschalt + 4
  • Rahmen entfernen: PC: Alt + Umschalt + 6 | Mac: Option + Umschalt + 6
  • Außenrand anwenden: PC: Alt + Umschalt + 7 | Mac: Option + Umschalt + 7

Excel:

PC und Mac (ersetzen Sie die Wahltaste auf dem Mac durch Alt):

Rand hinzufügen

2. Formatieren Sie Zahlen als Währung

Wenn Sie Daten haben, die Sie schnell in eine Währung umwandeln möchten, gibt es eine superschnelle Lösung, die Ihnen hilft. Diese Verknüpfung kann besonders nützlich sein, wenn Sie mit Budgets, Einnahmen oder sogar Gehältern arbeiten.

Nummer-zu-Währung

Um diesen Trick anzuwenden, markieren Sie einfach die Zellen, die Sie aktualisieren möchten, und drücken Sie Strg + Umschalt + 4 . Zum Glück ist diese Verknüpfung für Excel, Google Sheets, Mac und PC universell.

3. Format als Prozentsatz

Ähnlich wie beim Formatieren von Zahlen als Währung können Sie Zahlen auch als Prozentsatz mithilfe einer übersichtlichen Verknüpfung formatieren. Wählen Sie dazu einfach die Zellen aus, die Sie als Prozentsätze anzeigen möchten, und drücken Sie Strg + Umschalt + 5 .

4. Formatierung kopieren

Das Formatieren von Tabellenkalkulationen nach Ihren Wünschen kann einige Zeit dauern. Um diesen Vorgang zu beschleunigen, können Sie die Schaltfläche Farbformat verwenden, um die Formatierung von einer Gruppe von Zellen in eine andere zu kopieren und einzufügen.

Markieren Sie dazu die Formatierung, die Sie kopieren möchten, klicken Sie auf das Pinselsymbol (sowohl in Excel als auch in Google Sheets) und wählen Sie den Bereich aus, auf den Sie die Formatierung anwenden möchten, und klicken Sie erneut auf den Pinsel. Ihr Styling wird nun auf diese Zellen angewendet.

Einfügeformat

5. Beginnen Sie eine neue Zeile in derselben Zelle

Das Hinzufügen mehrerer Textzeilen in derselben Zelle ist für Benutzer von Tabellenkalkulationen häufig ein Rätsel. Ich kann mich nicht einmal daran erinnern, wie oft ich experimentiert und versucht habe, dies herauszufinden, bevor jemand so freundlich war, mir diesen erstaunlich einfachen Tastaturbefehl beizubringen.

Hier ist die Antwort, um eine neue Textzeile in derselben Zelle hinzuzufügen Alt + Eingabetaste auf dem PC oder Strg + Option + Zurück auf dem Mac , fügt eine neue Zeile in einer Zelle sowohl in Google Sheets als auch in Excel hinzu.

Textzelle

6. Geben Sie Datum und Uhrzeit ein

Fast jede Tabelle enthält eine Spalte für Datum und Uhrzeit. Die folgenden Verknüpfungen funktionieren in Excel, Google Sheets, Mac und PC:

Verwenden Sie Strg +, um das Datum hinzuzufügen

Verwenden Sie Strg + Umschalt +, um die aktuelle Uhrzeit einzugeben

7. Füllen Sie nach unten / Füllen Sie nach rechts

Mit diesen Verknüpfungen können Sie schnell Daten aus der Zelle oben oder der Zelle links kopieren, ohne sie kopieren und einfügen zu müssen. Im Excel, Um einen Wert aus der obigen Zelle zu kopieren, verwenden Sie Strg + D. Um Daten aus der Zelle nach links zu kopieren, verwenden Sie Strg + R.

Google Sheets funktioniert hier etwas anders, aber Sie können immer noch eine Verknüpfung verwenden, um Zellen rechts und unten zu füllen. So tun Sie dies auf Google Sheets:

  • Markieren Sie die Zellen, die Sie füllen möchten, wobei die oberste oder am weitesten links stehende Zelle diejenige ist, die Sie kopieren möchten
  • Drücken Sie Befehlstaste + D.

8. Formeln anzeigen

Gelegentlich kann es nützlich sein, alle Formeln in Ihrem Blatt anzuzeigen. Noch besser ist es, dies zu tun, ohne manuell auf jede Zelle klicken zu müssen, um die Formel hinter den Daten anzuzeigen. Durch Halten Sie Strg + gedrückt. (sowohl auf Mac und PC als auch auf Google Sheets und Excel) können Sie alle Formeln in Ihrer Tabelle gleichzeitig anzeigen.

Diese Verknüpfung ist besonders nützlich, um sicherzustellen, dass Sie auf Ihrem gesamten Blatt konsistente Formeln verwenden.

9. Fügen Sie Zeilen und Spalten ein

Um eine Zeile über oder eine Spalte in eine Tabelle einzufügen, müssen Sie zuerst eine ganze Zeile oder Spalte auswählen. Dann, auf Excel , benutzen Strg + Umschalt und + (auf Mac: Strg + I) um eine Zeile oder Spalte einzufügen (Spalten werden rechts von der ausgewählten Spalte hinzugefügt).

Auf Google Sheets ist der Befehl etwas anders:

Hier sind die Verknüpfungen für Mac:

Insert-Mac

Und auf dem PC:

Insert-PC

(( über )

Wie erstelle ich einen Instagram Live Feed?

Viel Spaß beim Excel-ing

Danke fürs Lesen! Ich hoffe, Sie haben hier ein oder zwei neue Tipps und Tricks für Ihre Tabellenkalkulation gefunden.

Weiterführende Literatur:



^