Artikel

Was ist ein Startup: Definition, Beispiele und Grundlagen, um es zu erstellen

In den letzten Jahrzehnten ist der Begriff „Startup“ zu einem der Wörter mit der größten Resonanz in der Welt von geworden Unternehmerschaft modern. Aber wissen Sie, was ein Startup ist? Wissen Sie, welche Merkmale Startup-Unternehmen auszeichnen? Suchen Sie nach Beispielen für berühmte Startups? Träumen Sie davon, ein eigenes Startup zu gründen, wissen aber nicht, was Sie brauchen oder wo solltest du anfangen
Wir laden Sie ein, diesen Artikel zu lesen, um die Antworten auf diese Fragen zu finden.



Inhalt

Chancen kommen nicht, sie entstehen. Warten Sie nicht länger.





Fangen Sie kostenlos an

Was ist ein Startup?

Ein Startup ist ein Startup, das von einer innovativen Geschäftsphilosophie dominiert wird, die sich durch Skalierbarkeit und Dynamik auszeichnet . Mit dieser theoretischen Vorspeise ist es an der Zeit, eine umfassendere Definition eines Startups zu sehen und auch die Merkmale zu untersuchen, die ein Unternehmen dazu bringen, einen solchen Status auf dem Markt zu erlangen.

Startup: Was ist es auf Spanisch?

Zunächst lohnt es sich, eine grundlegende Bedeutung anzubieten, die uns hilft, die Hauptidee hinter diesem Begriff aus der englischen Sprache zu verstehen. Grundsätzlich ist Ein Startup ist ein aufstrebendes Unternehmen . Diese Bedeutung des Startups bietet uns drei spezifische Merkmale in Bezug auf diese Art von Unternehmen:


OPTAD-3
  • Jung
  • Ohne viele Ressourcen
  • Mit Potenzial für gute Ergebnisse

Offensichtlich ist dies eine ziemlich einfache Basisbedeutung in Bezug auf das, wofür heutige Startup-Unternehmen stehen. Es ist jedoch gut anzumerken, dass „aufstrebendes Unternehmen“ der Begriff ist, den wir idealerweise in unserer Sprache verwenden sollten und der am besten erklärt, was ein Startup auf Spanisch ist.

Philosophie und Definition des modernen Startups

Jetzt, da wir wissen, was ein Startup auf Spanisch ist, ist es Zeit, eine vollständigere Definition eines Startups zu finden. Diese Definition besteht aus zwei Teilen. Eine philosophische Erklärung und eine technische Erklärung aus Sicht des Unternehmens.

Was brauche ich, um einen Podcast zu starten?

Aus philosophischer Sicht definiert Neil Blumenthal, einer der Gründer des berühmten Brillengeschäfts Warby Parker, ein Startup als 'ein Unternehmen, das daran arbeitet, ein Problem zu lösen, bei dem die Lösung nicht offensichtlich ist und der Erfolg nicht garantiert ist'.

In ähnlicher Weise gibt uns Eric Ries, der Erfinder der Lean Startup-Methode, die wir uns später ansehen werden, eine sehr ähnliche Definition eines Startups: „Ein Startup ist ein menschliche Institution, die darauf ausgelegt ist, ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung unter Bedingungen extremer Unsicherheit zu schaffen ”. In Anbetracht dieser beiden Definitionen erhält die Bedeutung von Startup zwei sehr wichtige zusätzliche Variablen: Innovation und Risiko.

Neil Blumenthal - Was ist ein Startup?

Aus technischer und geschäftlicher Sicht können wir sagen, dass ein Startup ein Unternehmen ist, das im Allgemeinen von 1 bis 3 Personen gegründet wird und sich in der Anfangsphase seiner Entwicklung befindet und sich darauf konzentriert, auf innovative Weise auf eine Marktnachfrage zu reagieren. Diese Art von Unternehmen wird in der Anfangsphase vom Kapital seiner Gründer oder Investoren ernährt, die ein hohes Potenzial in der Geschäftsidee sehen.

Um dieses Bild zu vergrößern, möchten wir Ihnen das praktische Beispiel vorstellen, das Ryan Rutan, CIO (Chief Innovation Officer) von Startups.co, uns gibt, wenn es um den Unterschied zwischen einem kleinen Unternehmen und einem Startup geht.

Laut Rutan ist ein kleines Unternehmen ein Unternehmen, das einem vorgeschriebenen Geschäftsmodell folgt. Aus diesem Grund ist eine Buchhaltungsberatung ein kleines Unternehmen. Ein Portal, das die Fragen der Buchhalter rund um die Uhr telefonisch beantwortet, ist jedoch ein Startup.

Das obige Beispiel gibt uns einen guten Hinweis auf die Art der Startup-Unternehmen. Unsere Definition eines Startups aus geschäftlicher und technischer Sicht kann jedoch nur durch einen Blick auf die Merkmale, die diese Art von Unternehmen definieren, vollständig verstanden werden. Mal sehen, was sie sind.

10 Merkmale von Startup-Unternehmen

Ohne Zweifel ist der beste Weg, um zu verstehen, was ein Startup ist, die Merkmale zu kennen, die diese Art von Unternehmen definieren. Nachfolgend sind die wichtigsten aufgeführt.

1. Jung und aufstrebend

Ein Startup ist ein junges Unternehmen, das sich in der Anfangsphase seiner Prozesse befindet Branding , Verkauf und Einstellung von Personal.

2. Innovativ

Der Markteintritt mit einem innovativen Produkt oder einer innovativen Dienstleistung ist wahrscheinlich das Hauptmerkmal von Startups.

3. Sie lösen Probleme

Wenn Ihr Unternehmen ein Problem nicht löst oder auf etwas trifft, das auf dem Markt fehlt, kann es nicht als Startup betrachtet werden.

4. Konzentriert auf Wachstum

Das Hauptziel eines zukünftigen Startups ist es, kein Startup mehr zu sein.

5. Konzentriert sich auf die Suche nach einem nachhaltigen Modell

Ein Startup besteht aus Menschen, die ein nachhaltiges und profitables Geschäftsmodell suchen.

6. Skalierbar

Skalierbarkeit ist eines der wichtigsten Merkmale von Startup-Unternehmen. Tatsächlich muss seine Wachstums- und Gewinnkapazität seine Kostenstruktur weit überschreiten.

7. Dynamik

Startups sind dynamisch und konzentrieren sich auf Experimente durch kontinuierliche Test- und Lernprozesse. Für diese Unternehmen zählen Maßnahmen und Ausführung ebenso wie ihre Ideen.

8. Erfolglos

Obwohl es seltsam klingt, kann ein Startup-Unternehmen als solches betrachtet werden, wenn es noch keinen Erfolg erzielt hat. Zum Beispiel begann Airbnb als Startup, hörte aber auf zu werden, als es eines der erfolgreichsten Unternehmen der Welt wurde.

9. Klein

Alex Winston, Gründer von PPC Protect, ist nicht nur innovativ, sondern bestätigt auch, dass ein Startup ein Unternehmen ist, das nicht älter als zwei Jahre sein darf, nicht mehr als 10 Mitarbeiter hat und keinen Umsatz von mehr als 250.000 USD pro Jahr erzielt.

10. Unabhängig

Ein Startup ist ein unabhängiges Unternehmen. Ein Unternehmen, das an ein größeres Unternehmen gebunden ist, ist kein Startup.

10 Merkmale von Startup-Unternehmen

Was ist kein Startup

Zusätzlich zu den zuvor erwähnten Merkmalen besteht ein guter Weg, um zu wissen, was ein Startup ist, darin, einige Elemente zu erwähnen, die fälschlicherweise als wesentlich für die Natur von Startup-Unternehmen angesehen werden. Mit anderen Worten, lassen Sie uns sehen, welche Art von Dingen NICHT mit einem Startup verbunden werden sollten.

Das Ziel ist nicht, schnell Geld zu verdienen

Einige Leute behaupten, dass eines der Merkmale von Startups darin besteht, schnell Geld zu verdienen. Dies ist etwas völlig Falsches, das die Erfolgschancen eines Startups sicher zunichte machen kann.

In der Tat, wenn Sie die Philosophie einiger der erfolgreichste Unternehmer Bei Unternehmen, die als Startups gegründet wurden, stellen Sie möglicherweise fest, dass keines von ihnen das Hauptziel hat, in kurzer Zeit viel Geld zu verdienen. Startups sind ehrgeizig, aber nicht gierig.

Erfolg ist nicht plötzlich

Einer der Lieblingsbegriffe derer, die Geschichten über erfolgreiche Startups schreiben, ist 'plötzlicher' oder 'über Nacht' Erfolg. Dies ist ein weiterer Mythos. Tatsächlich gibt es viele Startups, die ihre Aktivitäten langsam beginnen und erst nach wenigen Jahren Erfolg haben. Zum Beispiel hat Mailchimp viele Jahre lang Höhen und Tiefen gebraucht, bevor es zu einem der bevorzugten Werkzeuge von Geschäftsexperten wurde. digitales Marketing .

Es ist nicht unbedingt technologischer Natur

Viele Leute denken, dass ein Unternehmen, das als Startup betrachtet werden soll, technologischen Charakter haben muss. Dies gilt jedoch insbesondere dann nicht, wenn wir berücksichtigen, dass die Essenz eines Startups darin besteht, nach innovativen Ideen zu suchen, die eine große Anzahl von Menschen erreichen können. Offensichtlich ist es heute praktisch unmöglich, ein Unternehmen zu finden, das auf technologischer Ebene fehlt, insbesondere in einer Welt, die von den USA dominiert wird E-Commerce .

Beispiele berühmter Startups

Nachdem wir nun wissen, was ein Startup ist (und was nicht) und welche Merkmale diese Unternehmen auszeichnen, ist es an der Zeit, einige der erfolgreichsten Beispiele für Startup-Unternehmen zu sehen.

Wenn Sie wissen möchten, was ein Startup ist, geben Ihnen die folgenden Beispiele sicherlich eine Vorstellung davon, wie vielfältig die Startup-Unternehmen sind. Offensichtlich sind die Unternehmen, die wir unten erwähnen, vor langer Zeit keine Startups mehr, daher werden wir uns auf den aufkommenden Moment konzentrieren, der die Existenz jedes einzelnen von ihnen als Startup-Unternehmen kennzeichnete.

Airbnb

Airbnb - Eines der bekanntesten Startup-Beispiele

Airbnb - Eines der bekanntesten Startup-Beispiele

Airbnb ist eines der besten Startups in der Geschichte. Tatsächlich enthüllen die Anfänge dieses Unternehmens interessante Details seiner Existenz als Startup-Unternehmen. Schauen wir uns einige der wichtigsten Ereignisse in seiner Geschichte an.

  • Jahr 2007. Ein paar Jungen haben keine Möglichkeit, ihre Miete zu bezahlen und beschließen, 3 Matratzen für Besucher in ihrer Wohnung in San Francisco zu mieten.
  • Sie schaffen es, 3 Gäste in ihrem Wohnzimmer unterzubringen und verdienen 240 $.
  • Entscheiden eine Website erstellen um deine Idee zu verbreiten.
  • 2009 gelang es ihnen, den ersten Investor zu gewinnen, aber das Geschäft wuchs nicht.
  • Die Jungs beschließen, attraktive Fotos von den Immobilien zu machen, und das Geschäft beginnt zu wachsen.
  • Kurz darauf investiert Sequoia 600.000 US-Dollar.
  • Ab 2010 wächst Airbnb dramatisch und erreicht einen Wert von 10 Milliarden US-Dollar.

Neben der innovativen Idee ist anzumerken, wie sich die Verwendung von Qualitätsfotos als grundlegende Achse der Vermarktungsstrategie von Airbnb.

Pinterest

Pinterest - Eine einfache Idee, die eines der besten Startups hervorgebracht hat

Pinterest - Eine einfache Idee, die eines der besten Startups hervorgebracht hat

Die Geschichte von Pinterest bietet uns ein weiteres gutes Beispiel für ein modernes Startup. So hat es diese Website geschafft, sich in der Liste der 40 bekanntesten Websites der Welt zu etablieren.

wie man Beiträge auf Instagram plant
  • Jahr 2008. Ben Silbermann ist frustriert von seiner Arbeit und tritt von Google zurück.
  • Zusammen mit dem zweiten Mitbegründer von Pinterest erstellt er eine mobile Anwendung, die eine Katastrophe darstellt.
  • Ben ändert seine Meinung und denkt an einen Ort, an dem er Dinge sammeln kann. Er hat jedoch kein Kapital und muss zu Google zurückkehren.
  • 2010 fertigte er 50 Modelle seiner Mitarbeiter an und brachte sie 4 Monate später auf seiner Website auf den Markt.
  • Sie schreiben persönlich an die ersten 7.000 Benutzer Ihrer Website.
  • Nach 3 Jahren hat Ihre Website mehr als 25 Millionen Benutzer.

In der Geschichte von Pinterest ist es wichtig, die Art der personalisierten Kommunikation hervorzuheben, die Ben Silbermann mit seinen ersten 7.000 Nutzern etabliert hat, eine Strategie, die ihm sicherlich geholfen hat, zu wachsen.

Instagram

Instagram - Ein Startup von enormem Ruhm auf der ganzen Welt

Instagram - Ein Startup von enormem Ruhm auf der ganzen Welt

Schau dir nur die an Instagram-Statistiken zu erkennen, dass wir in letzter Zeit vor einem der bemerkenswertesten Startup-Beispiele stehen. Seine Geschichte als Startup-Unternehmen erzählt uns interessante Dinge über die Innovation und Ausdauer, die für den Bau eines Startups erforderlich sind. Lassen Sie uns einige wichtige Punkte bei der Entwicklung dieser beliebten Plattform sehen.

  • Kevin Systrom, einer der Gründer von Instagram, lernt das Codieren, indem er nach der Arbeit studiert.
  • Kevin erstellt Burbn, eine standortbasierte Seite zum Teilen von Inhalten.
  • Er trifft Investoren auf einer Party, kündigt seinen Job und sammelt 500.000 US-Dollar für seine Idee.
  • Er erkennt, dass seine Seite sehr kompliziert ist und beschließt, sich nur auf das Teilen von Fotos zu konzentrieren.
  • Erstellen Sie eine mobile App, die ein Chaos ist.
  • Beschlossen, Burbn fortzusetzen und eine iPhone-App zu erstellen.
  • Er erkennt, dass Burbn sehr kompliziert ist und reduziert es auf die Verwendung von Fotos. Beschließt, es Instagram zu nennen.
  • Nur wenige Stunden nach dem Start wird Instagram zur Foto-App Nummer eins im Internet. Der Rest ist Geschichte.

So erstellen Sie ein Startup

Wie wir in den gerade erwähnten Startup-Beispielen gesehen haben, gibt es verschiedene Formen und Umstände, die die Gründung eines Startup-Unternehmens ermöglichen. Wir möchten Ihnen jedoch eine Reihe von Richtlinien und Schritten mitteilen, von denen wir hoffen, dass sie Ihnen helfen, die Erstellung eines Startups zu verstehen.

Grundbedingungen

Um ein Startup zu erstellen, ist es wichtig, dass es eine Reihe von Grundbedingungen gibt. Hier sind die wichtigsten.

  • Problem oder Bedarf für ein Produkt oder eine Dienstleistung auf dem Markt.
  • Innovative Idee, um sich diesem Problem oder Bedürfnis zu stellen.
  • Zugang zu Technologie, mit der die Idee konkretisiert und gefördert werden kann.
  • Zugriff auf minimale Anfangsressourcen zur Umsetzung der Idee.
  • Erstellung eines definierten Aktionsplans.
  • Bildung eines engagierten Teams, das bereit ist, eine gute Opferquote in das Projekt einzubringen.

Die Methode Lean Startup

Die Methodik oder Methode Lean Startup Wir beziehen uns zuvor auf eine Strategie, die darauf abzielt, Start-up-Unternehmen zu gründen und neue Produkte oder Dienstleistungen schneller und effizienter auf den Markt zu bringen. Dies ist eine ziemlich gültige Strategie, insbesondere in der Optimierungsphase Ihres Unternehmens.

Die Grundidee besteht darin, Startups zu gründen, die in der Lage sind, auf Kundenbedürfnisse zu reagieren, indem sie lange Entwicklungsprozesse eliminieren und übermäßig große Kapitalinvestitionen vermeiden. Tatsächlich besteht einer der häufigsten Fehler, den Unternehmen machen, darin, übermäßig viel Zeit und Geld in die Implementierung eines robusten Produkts zu investieren, das letztendlich nicht den Anforderungen der Benutzer entspricht. Die Methode Lean Startup löst das Problem. Wie es funktioniert?

Grundsätzlich ist die Methode Lean Startup basiert auf der Konstruktion von a Minimum lebensfähiges Produkt Dies ist ein Produkt, das nur die erforderlichen Eigenschaften aufweist, die für seine Einführung erforderlich sind. Die Idee dabei besteht darin, das Produkt starten zu können, um Feedback von den Benutzern zu erhalten, wodurch das Unternehmen die gewünschten Elemente in das Produkt integrieren kann.

Sobald das Unternehmen diesen Prozess startet, kann es das Produkt weiter erstellen, modifizieren oder die Richtung vollständig ändern. Auf diese Weise wird das Startup mit einem Zyklus fortgesetzt, der durch drei Variablen (Erstellen, Messen und Lernen) definiert wird, die dazu beitragen, das Produkt zu verbessern und auf die Bedürfnisse der Benutzer mit weniger Zeit und Kapital zu reagieren.

Lean Startup-Methode

Dank seines pseudowissenschaftlichen Ansatzes ist die Methode Lean Startup Es ist ohne Zweifel ein sehr empfehlenswertes Tool für alle, die wissen möchten, wie man ein Startup effizient und ohne zu viele Kopfschmerzen erstellt.

10 Schritte zum Erstellen eines Starts

Zum Abschluss dieses Artikels möchten wir Ihnen die folgende Liste praktischer Tipps geben, die Sie hoffentlich nützlich finden können, wenn Sie sich trauen, ein eigenes Startup zu erstellen:

  1. Identifizieren Sie das Problem oder den Mangel des Marktes, dem Sie begegnen möchten.
  2. Definieren Sie Ihre Idee und vor allem, wie sie sich auf dem Markt differenzieren wird.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie neu Ihre Idee auf dem Markt ist (gibt es sie bereits? Wer sind Ihre Konkurrenten?)
  4. Definieren Sie Ihre Zielmarkt deutlich.
  5. Stellen Sie die Art der Ressourcen fest, die Sie benötigen (Technologie, Ausrüstung, Mittel).
  6. Erstellen Sie einen konkreten Aktionsplan, der einen Kalender und messbare Ziele enthält.
  7. Entwerfen Sie einen Prototyp für die Funktionsweise Ihres Unternehmens.
  8. Erstellen Sie Ihren Marken- und Marketingplan.
  9. Entwickeln Sie Ihr Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit.
  10. Messen und validieren Sie Ihr Unternehmen.

Wir laden Sie ein, die oben genannten Tipps als Referenz zu verwenden, damit Sie sich alles merken können, was Sie zur Gründung eines Startup-Unternehmens tun müssen. Ebenso hoffen wir, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, besser zu verstehen, was ein Startup ist und welche Hauptmerkmale es hat. Und denken Sie daran, wenn Sie weitere Ratschläge wünschen, hören Sie nicht auf, unseren Blog zu abonnieren!

Sie möchten mehr wissen?

  • 50 E-Commerce-Tipps für neue Unternehmer
  • Der Erfolg von Rafel Mayol: Ein Weg durch unternehmerisches Handeln voller Lektionen
  • So erstellen Sie einen Dropshipping-Shop in 10 Schritten
  • 28 Erfolgreiche Online-Unternehmen - Unternehmen mit Zukunft und geringen Investitionen


^