Artikel

So verkaufen Sie bei Amazon im Jahr 2021: Verkauf bei Amazon Guide

HINWEIS: Wenn es darum geht, bei Amazon zu verkaufen, gibt es viele Optionen. Aber… Sie können Oberlo nicht verwenden, um bei Amazon zu landen.





Amazon ist der größte Online-Marktplatz der Welt. Shopify ist ein offizieller Amazon-Partner, mit dem Unternehmer wie Sie Ihre Produkte auch bei Amazon verkaufen können. Sie können Amazon als zusätzlichen Vertriebskanal verwenden, um Ihren Umsatz zu steigern. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie bei Amazon verkaufen und warum Sie Ihre Produkte zu deren Plattform hinzufügen sollten. Außerdem lernen Sie einige Tricks, um Ihre Amazon-Verkäufe zu maximieren. Wir werden auch Mythen über den Verkauf bei Amazon für Anfänger entlarven.

Inhalt veröffentlichen





Warten Sie nicht, bis es jemand anderes tut. Stellen Sie sich selbst ein und geben Sie den Ton an.

wie viele Beiträge auf Facebook pro Tag
Erste Schritte kostenlos

Warum Sie bei Amazon verkaufen sollten

1. Es ist der größte Online-Vertriebskanal

Amazon ist der größte Online-Vertriebskanal für einen Online-Händler. Mit über 300 Millionen aktiv Amazon-Nutzer und 103 Millionen Prime-Mitglieder, Amazon erweist sich als Kraftpaket.Bei einem so großen Kundenstamm finden Käufer zuerst die meistverkauften Artikel bei Amazon. . Der riesige E-Commerce-Shop überträgt sich 119.928.851 Produkte undDazu gehören nicht einmal Bücher, Medien,Wein undein paar andere Ausnahmen. Lassen Sie sich nicht von der Menge an Wettbewerb entmutigen, der Sie ausgesetzt sein könnten.Es ist besser, dort zu sein, wo Ihre Kunden sind, indem Sie Dinge bei Amazon verkaufen. Lass es nicht zuWettbewerb nehmen alle Ihre potenziellen Verkäufe.


OPTAD-3

2. Zusätzliche Einnahmequelle

Der Hauptgrund, warum Sie lernen sollten, wie man weiterverkauftAmazon ist das, was Sie tun werdenZugang zu einem zweiten Einkommensstrom haben. Wenn es um den Verkauf gehtüber AmazonSie möchten überall dort sein, wo Ihre Kunden sind. Wenn Ihre Kunden auf Facebook sind, erstellen Sie Facebook-Anzeigen, um sie zu erreichen. Wenn Ihre Kunden gerne lesen und etwas über Ihre Nische lernen, erstellen Sie ein Blog, damit sie Sie leicht finden. Wenn Ihre Kunden bei Amazon einkaufen, verkaufen Sie bei Amazon. Durch den Verkauf bei Amazon können Sie Ihren Umsatz steigern und sogar neue Kunden gewinnen.

Amazon-Services-zusätzliche-Einnahmequelle

3. Vertrauenswürdige Marke

Amazon ist ein anerkannter und vertrauenswürdige Marke . Amazon wurde 1994 gegründet. Damit verfügt das Unternehmen über mehr als 24 Jahre Erfahrung in der Beziehungs- und Vertrauensbildung. Wenn Ihrem Geschäft die Markenbekanntheit fehlt, weil es relativ neu ist, können Kunden dies tunFühlen Sie sich sicherer, wenn Sie Sachen von kaufenAmazon als Ihr Geschäft.Indem Sie Dinge bei Amazon über Ihren eigenen Shop verkaufenkönnen Sie einen guten Ruf und eine Marke aufbauen. Und wenn Sie bei Amazon verkaufen, erhalten Sie Zugang zu Kunden, die möglicherweise etwas risikoaverser sind. Im Laufe der Zeit können Kunden, die konsequent bei Ihnen einkaufen, möglicherweise direkt in Ihrem Geschäft einkaufen.

4. Viele Leute haben ein Konto

Wie bereits erwähnt, hat Amazon Millionen aktiver Benutzer . In den USA, 45% der Haushalte ein Amazon Prime-Konto haben. Der durchschnittliche Amazon Prime-Benutzer gibt aus 1400 Dollar pro Jahr nur bei Amazon-Produkten. Wenn es um E-Commerce geht, hat Amazon also einen riesigen Anteil daranMarktanteilin der Industrie. Personen mit Amazon Prime-Konten suchen wahrscheinlich bei Amazon nach gewünschten Artikeln, da sie als Mitglied besondere Vorteile haben. Es ist wichtig, dort zu sein, wo Ihre Kunden sind. Wenn sich Ihr primäres Publikum in den USA befindet,Dann lohnt es sich, Produkte bei Amazon zu verkaufen.

5. Keine Listungsgebühr

Einer der Vorteile des Verkaufs bei Amazon besteht darin, dass keine Listungsgebühren anfallen, es sei denn, Sie verkaufen als Einzelperson und nicht als Händlerkonto. Sie können Ihrem Amazon-Shop so viele Produkte hinzufügen, wie Ihr Herz begehrt. Bei einem Amazon Pro Merchant-Konto müssen Sie 39,99 USD pro Monat und aProzentsatz IhrerVerkauf. Wenn Sie eine verkaufenviele Artikel bei Amazonscheint die monatliche Gebühr minimal.

6. Bewährtes Erfolgsmodell

Viele von denen, die Sachen bei Amazon verkaufen, habenerzielte große Auszahlungen auf der Plattform. Etwa 0,3% der Amazon-Verkäufer machen über$ 100 Millionen UmsatzAllein bei Amazon machen 0,6% über 50 Millionen US-Dollar aus. Die Zahl mag klein erscheinen, aber 100 Millionen US-Dollar sind eine Menge Geld für eine Marke, um nur einen Vertriebskanal zu erschließen. Bemerkenswerterweise machen 51% der Amazon-Verkäufer über 100.000 US-Dollar Umsatz Jedes Jahr sind die Chancen also definitiv zu Ihren Gunsten. Mit konsequenter Anstrengung können auch Sie eine Erfolgsgeschichte von Amazon sein.

5 Tipps für den Verkauf bei Amazon

1. Behandeln Sie Ihren Amazon-Shop wie Ihren eigentlichen Shop

Wenn Sie Artikel bei Amazon verkaufen, erzielen Sie keinen sechsstelligen Umsatz, nur weil Sie Produkte hochgeladen haben. Sie müssen es wie Ihren Online-Shop behandeln. Sie müssen den Traffic auf die Amazon-Produktseiten lenken, unabhängig davon, ob Sie Amazon-Anzeigen oder andere Methoden verwenden. Sie müssen die Produktseiten optimieren. Sie benötigen großartige Bewertungen. Sie müssen einen hervorragenden Kundenservice bieten. Ihre Marke muss auch dann noch einen guten Ruf genießen, wenn Artikel bei Amazon verkauft werden.

2. Holen Sie sich frühzeitig Online-Bewertungen

Konzentrieren Sie sich darauf, frühzeitig positive Bewertungen zu erhalten. Gehen Sie die Extrameile für Ihre Kunden, wennSie verkaufen Sachen bei Amazon. Stellen Sie schnell Rückerstattungen aus, wenn ein Kunde verärgert ist. Falls Sie eine negative Bewertung erhalten, kommunizieren Sie mit dem Kunden, um zu versuchen, diese entfernen zu lassen. Bieten Sie schnell einen Ersatz und einen hervorragenden Service, um Ihre Kunden zufrieden zu stellen. Nachdem viele Kunden darüber hinaus gegangen sind, ändern sie ihre Bewertung, wenn sie dazu aufgefordert werden. Die meisten haben festgestellt, dass sie eine Bewertung von 95% habenhat dazu geführtEin besseres Ranking in der Amazon-Suchmaschine, das es ihnen ermöglicht, Produkte bei Amazon in höheren Mengen zu verkaufen.

Amazon-Bewertungen

3. Konzentrieren Sie sich auf die Optimierung Ihrer Produktseiten

Beim Verkauf bei Amazon ist es wichtig, Ihre zu optimieren Produktseiten . Sie können ein Tool wie verwenden Händlerwörter zuBestimmen Sie den geschätzten MonatSuchvolumen nach Keywords sowie nach den Kategorien, in denen sie dominieren. Durch Auswahl beliebter Keywords können Sie Ihre Chancen verbessern, von Kunden organisch gefunden zu werden. Außerdem möchten Sie überlegen, in welchen Produktkategorien Ihre Produkte eine gute Leistung erbringen.Mithilfe von Keyword-Tools können Sie auch ermitteln, welche Artikel bei Amazon verkauft werden sollen.

4. Bezahlen Sie für Amazon-Anzeigen

Das Bezahlen von Amazon-Anzeigen ist optional und für die Steigerung Ihrer Amazon-Präsenz nicht unbedingt erforderlich. Einer der Vorteile beim Bezahlen von Anzeigen besteht darin, dass Sie Zugriff auf die Suchdaten von Amazon erhalten, was den Verkauf bei Amazon erleichtert. Die Kosten pro Klick sind bei Amazon im Vergleich zu anderen Werbenetzwerken oft recht niedrig. Außerdem passt die Produktanzeige gut zu den anderen Produkten, sodass es wahrscheinlich ist, dass ein Kunde auf das Produkt klickt, wenn es seinen Anforderungen entspricht.

Amazon-Werbung

5. Registrieren Sie sich als professioneller Verkäufer

Wenn Sie ein professionelles Verkäuferkonto haben, sparen Sie Geld in Ihrem Amazon-Shop, wenn Sie unzählige Produkte hochladen. Als AliExpress Dropshipper können Sie beliebig viele Produkte hinzufügen. Denken Sie daran, dass keine Listungsgebühren anfallen. Je mehr Produkte Sie bei Amazon auflisten, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie gefunden werden.Je mehr Artikel Sie bei Amazon verkaufen, desto mehr Geld können Sie möglicherweise verdienen. Das Produktvolumen, insbesondere auf Marktplätzen, kann für den Umsatz von großer Bedeutung sein.

gute Hintergrundmusik für Videos kostenlos

4 Mythen des Verkaufs bei Amazon

1. Der Marktplatz von Amazon ist zu voll

Während es bei Amazon Hunderte Millionen Produkte gibt, gibt es für ein Unternehmen wie das Ihre noch Raum, um Geld zu verdienen. Selbst wenn Sie nicht im Preiswettbewerb mithalten können, kann ein potenzieller Amazon-Kunde Ihr Produkt einem Wettbewerber oder sogar einem Lieferanten vorziehen. Fügen Sie keine Barrieren hinzu. Selbst wenn Sie nur zusätzliche 10.000 US-Dollar Umsatz machenvom Verkauf von Sachen bei Amazon,Das ist immer noch mehr, als Sie hätten, wenn Sie es vermieden hätten.

2. Sie können es einstellen und vergessen

Oft denken Unternehmer, dass Marktplätze dazu führen, dass Menschen Ihre Produkte selbst finden. Sie müssen proaktiv Umsatz generieren, insbesondere am Anfang. Sobald Sie einige Verkäufe aufgebaut und positive Bewertungen erhalten haben, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit organisch gefunden.

3. Sie können dE-Priorisierungdein Laden

Die Realität ist, dass Amazon nur ein Vertriebskanal ist. Ihr eigenes Geschäft kann sich langfristig als wertvoller erweisen, da Sie es schließlich verkaufen können. Wenn Amazon jemals Ihren Shop verlassen oder schließen würde, hätten Sie immer noch Ihren Online-Shop, auf den Sie zurückgreifen können. Werden Sie niemals abhängig von einem Vertriebskanal. Je mehr Einkommensströme Ihr Unternehmen ist weniger riskant für Sie, wenn einer von ihnen jemals aufhört zu schwenken.

4. Neue Produkte können keinen organischen Verkehr erhalten

Neue Produkte können organischen Verkehr erhalten, wenn sie gut optimiert sind. Wenn Sie bezahlten Traffic an Ihre Produkte senden, sobald Sie diese hochladen, und sich darauf konzentrieren, frühzeitig Verkäufe und Bewertungen zu erhalten, können Ihre neuen Produkte auch organischen Traffic erhalten. Potentielle Kundenkann vorsichtig mit Gegenständen seinohne Bewertungen, aber es wird immer noch diejenigen geben, die Produkte ohne sie kaufen, wenn es etwas ist, das sie wollen.

Neue Produkte können organischen Verkehr bekommen

Was wird von Amazon erfüllt?

Von Amazon erfüllt ist ein Service, den Amazon anbietet, bei dem Amazon Ihr Inventar führt und die Produkte in Ihrem Namen an Ihre Kunden versendet. Artikel, die von Amazon erfüllt werden, können Kunden schneller erreichen Versandzeiten .

Wenn Sie untersuchen, wie Sie bei Amazon verkaufen können, sollten Sie überlegen, ob Sie Produkte selbst an Kunden versenden oder von Amazon für Sie erledigen lassen möchten. Wenn Sie es selbst versenden, können Sie zusätzliche Amazon-Gebühren sparen. Der Mega-Online-Shop enthält jedoch Versandrichtlinien, die Sie noch einhalten müssen. Wenn Sie Produkte nicht innerhalb eines angemessenen Zeitraums konsistent liefern, werden Sie möglicherweise von der Plattform gebootet.

Durch die Nutzung von Fulfilled by Amazon übernimmt Amazon den Großteil der Arbeit, sodass Sie weniger Verantwortung übernehmen müssen.

Was bei Amazon zu verkaufen: Bestseller bei Amazon

Die meistverkauften Artikel bei Amazon unterscheiden sich nicht allzu sehr von den meistverkauften Produkten anderswo. Hier sind einige Artikel, die Sie bei Amazon verkaufen können:

So verkaufen Sie bei Amazon

1. Auswählen, was bei Amazon verkauft werden soll

Der erste Schritt, um zu lernen, wie man bei Amazon verkauft, besteht darin, herauszufinden, was bei Amazon verkauft werden soll. Um Zugriff auf diese Produkte zu erhalten, können Sie Oberlo als Produktquelle verwenden. Mit Oberlo können Sie problemlos AliExpress-Produkte, -Beschreibungen und -Bilder in Ihren Shopify-Shop importieren. Sie können die Produkte, die Sie in Ihr Geschäft importiert haben, als Artikel verwenden, die Sie bei Amazon verkaufen möchten. Wie bereits erwähnt, können Sie bei Amazon kein Produkt verkaufen, aber Sie können Handelsmarkenprodukte verkaufen.

Was-wirst-du-verkaufen?

2. Erfüllt Ihr Geschäft alle Anforderungen?

Um ein Amazon-Verkäufer zu werden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie alle Anforderungen erfüllen und Ihre Produkte nicht eingeschränkt sind. Nischen mögen Baby Produkte , Bücher, Tierbedarf, Spielzeug und Spiele können schnell einen Amazon-Shop eröffnen. Sie können zusätzliche anzeigen berechtigte Geschäfte . Wenn Ihre Nische dort nicht aufgeführt ist, müssen Sie eine Genehmigung beantragen. Amazon hat auch eingeschränkte Produkte Verkaufen Sie also keine Artikel bei Amazon, die eingeschränkt sind, z. B. Hoverboards, Sprengstoff und Waffen.

Liste der berechtigten Geschäfte

3. Erstellen Sie ein professionelles Verkäuferkonto

Wenn Sie derzeit eine ausführen erfolgreicher Shopify Store benötigen Sie wahrscheinlich ein professionelles Amazon-Konto. Im individuellen Verkaufsplan wird jedes Mal, wenn Sie ein Produkt verkaufen, eine Amazon-Auflistungsgebühr von 0,99 Cent hinzugefügt, die Ihre Margen verschlingt, insbesondere zusätzlich zu anderen Amazon-Gebühren. Sie zahlen nur aeinmalMonatsabonnement und einige kategorienbezogene Gebühren mit einem professionellen Verkäuferkonto.

Um sich zu registrieren, gehen Sie zu Amazon Verkäufer Central wo Sie Ihren Namen angeben müssen,E-Mail und Passwort.

Amazon-Verkäufer-Zentral

Als Nächstes müssen Sie Ihre Geschäftsdaten teilen.

wie man Emojis auf Mac aufruft

Registrieren Sie sich für ein Konto

Anschließend müssen Sie den Vorgang fortsetzen, indem Sie Amazon die Abrechnung Ihres Unternehmens zur Verfügung stellen.Steuer- und Produktinformationen.

4. Beantragen Sie die Kategoriegenehmigung

Wenn Sie den Verkaufsprozess bei Amazon durchlaufen, müssen Sie eine Kategoriegenehmigung beantragen.Einige Kategorien müssen von Amazon genehmigt werden, bevor sie hinzugefügt werden können. Beliebte Kategorien wie Kleidung und Accessoires, Schuhe, Handtaschen und Sonnenbrillen sowie Schmuck müssen vor dem Verkauf genehmigt werden. Schauen Sie sich das an Zulassungsvoraussetzungen für jede Kategorie, um Ihre spezifischen nächsten Schritte zu bestimmen.

Kategorien, die einer Genehmigung bedürfen

5. Verbinden Sie Ihr Amazon-Konto mit Ihrem Shopify-Konto

Verbinden Sie nach Erhalt der Amazon-Genehmigung Ihr Amazon-Verkäuferkonto mit Ihrem Shopify-Konto. Suchen Sie in der linken Navigation des Shopify-Dashboards nach der Schaltfläche + neben Verkaufskanäle und klicken Sie darauf.

wie man mit shopify auf amazon verkauft

Ein Popup wird angezeigt, in dem Amazon zuerst aufgeführt ist. Klicken Sie auf Kanal hinzufügen.

Wie lang sollte ein Blog-Artikel sein?

wie man auf amazon als vertriebskanal verkauft

Klicken Sie anschließend auf 'Mit Amazon verbinden'.

verbinde amazon mit shopify6. Erstellen Sie Einträge für Produkte

Klicken Sie unter 'Vertriebskanal' auf Amazon. Klicken Sie darauf. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Liste erstellen. Anschließend möchten Sie auf Produkt auswählen klicken. Es stehen zwei Optionen zur Auswahl. Als Dropshipper sollten Sie auf die untere Option 'Dieses Produkt wird von einer anderen Marke hergestellt' klicken. Wenn Sie diese Option auswählen, können Sie nach dem AliExpress-Produkt suchen, um ein zusätzlicher Verkäufer zu werden. Nachdem Sie das von Ihnen verkaufte Produkt gefunden haben, klicken Sie auf Auswählen. Zuletzt müssen Sie 'Veröffentlichen' auswählen. Und wiederholen Sie den Vorgang für jeden Artikel.

7. Senden Sie den Datenverkehr an den Store

Der wichtigste Teil beim Erlernen des Verkaufs bei Amazon ist das Wissen, wie man verkauft verkaufen auf Amazon. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Ihre Amazon-Produkte zu bewerben. Hier sind einige Ideen, um loszulegen:

  • Um Artikel bei Amazon zu verkaufen, müssen Sie jedes Publikum nutzen, das Sie besitzen. Wenn Sie beispielsweise eine E-Mail-Liste für Ihr Unternehmen haben, die Sie bereits seit einiger Zeit erstellen, können Sie ihnen einen Link zu Ihrem Amazon-Shop senden. Der Vorteil bei der Verwendung Ihres E-Mail-Verkehrs besteht darin, dass er bereits mit Ihrer Marke vertraut ist. Loyale Kunden werden wahrscheinlich auch positive Bewertungen schreiben. Dies ist das, was Sie benötigen, um Inhalte bei Amazon an Personen außerhalb Ihrer E-Mail-Liste zu verkaufen.
  • Ein weiterer Tipp für den Verkauf bei Amazon ist das Hinzufügen Ihrer Produktlinks zu Pinterest-Gruppen-Boards. Die meisten kleinen Marken haben nicht viele Social-Media-Follower. Aus diesem Grund sind Gruppen-Boards eine großartige Möglichkeit, ein großes Publikum anzusprechen. Sie können ein Tool wie verwenden PinGroupie um relevante Boards für Ihre Nische zu finden.
  • Amazon-Anzeigen sind eine der beliebtesten Möglichkeiten, um bei Amazon zu verkaufen, wenn Sie kein eigenes Publikum haben. Um mehr Sichtbarkeit für Ihr Produkt zu erhalten, kann ein Anzeigenbudget dazu beitragen, dass Sie sich von Ihren Mitbewerbern abheben, die ähnliche Produkte verkaufen. Wenn Sie in Ihrem Konto für die meistverkauften Artikel bei Amazon werben, verkauft sich das Produkt selbst, wenn es von Kunden gesehen wird.

Fazit

Jetzt, da Sie wissen, wie man bei Amazon verkauft, ist es an der Zeit, das Gelernte zu nutzen und Produkte bei Amazon zu verkaufen. Wenn Sie ein Amazon-Verkäufer werden, können Sie zusätzliche Einnahmen für Ihr Unternehmen erzielen und gleichzeitig neue Kunden finden, zu denen Sie allein keinen Zugang gehabt hätten. Am Anfang sollte Ihr Fokus beim Verkauf von Produkten bei Amazon darauf liegen, Produktbewertungen zu erhalten, damit Sie soziale Beweise und Vertrauen aufbauen können. Nutzen Sie die E-Mail-Listen, Social Media-Follower, Werbedienste und Amazon-Partner, die Ihnen zur Verfügung stehen. Mit den meistverkauften Artikeln bei Amazon in Ihrem Shop sind Sie nicht mehr aufzuhalten.

Möchten Sie noch etwas darüber erfahren, wie Sie bei Amazon verkaufen können? Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!

Möchten Sie mehr erfahren?



^