Bibliothek

So führen Sie eine Best-in-Class-Wettbewerbsanalyse durch (mit Vorlage)

Zusammenfassung

Holen Sie sich ein umfassendes Framework für Wettbewerbsanalysen, das in der Praxis getestet wurde, und lernen Sie die Tipps und Tricks zum Erfassen von Wettbewerbsdaten und zum Durchführen von Recherchen

Du wirst es lernen

  • Der Wert einer Wettbewerbsanalyse und wie Sie Ihre Stakeholder an Bord holen können
  • Klare und umsetzbare Schritte, um herauszufinden, wer Ihre Konkurrenten sind
  • Ein leicht verständliches Spielbuch zur Erstellung einer Konkurrenzanalyse, die reich an Recherchen und Daten ist

Mitbewerberanalyse kann sein hart .

Es ist besonders schwierig (und verwirrend und unglaublich zeitaufwändig), wenn Sie relativ sind neu im Geschäft . Die meisten Daten sind lächerlich schwer zu bekommen. Selbst wenn Sie es schaffen, etwas auszugraben, scheinen Sie immer mehr Fragen als Antworten zu haben.



Wie haben sie es geschafft, 10 Millionen Dollar an Finanzmitteln zu bekommen?

Hat sich diese absurd teure Werbekampagne ausgezahlt?

Ist ihr CEO gegangen, weil es im Unternehmen nicht gut läuft?

Was soll das alles heißen?

Zumindest fühlte ich mich so, als ich gerade mit der Wettbewerbsanalyse anfing. Unabhängig davon, ob Sie sich einem ähnlichen Kampf gegenübersehen oder nicht sicher sind, wo Sie anfangen sollen, ich hoffe, dieser Artikel hilft Ihnen bei der Navigation durch jeden Schritt des Prozesses.

In diesem Artikel werde ich teilen das Rahmenwerk für Wettbewerbsanalysen Mein Team und ich haben uns weiterentwickelt (durch wochenlange Forschung und Dutzende von Iterationen) und geben Ihnen einige Tipps dazu Wo kann man nach Daten suchen, die nicht öffentlich verfügbar sind? .


Aber bevor wir anfangen ...

Was ist Wettbewerbsanalyse?

Bei der Wettbewerbsanalyse werden die Unternehmen, Produkte und Marketingstrategien Ihrer Wettbewerber bewertet.

Um Ihre Analyse wirklich nützlich zu machen, ist es wichtig:

Starten Sie ein Live-Video auf Instagram
  1. Wählen Sie die richtigen Konkurrenten für die Analyse aus
  2. Wissen Sie, welche Aspekte des Geschäfts Ihrer Wettbewerber eine Analyse wert sind
  3. Wissen, wo Sie nach den Daten suchen müssen
  4. Verstehen Sie, wie Sie die Erkenntnisse nutzen können, um Ihr eigenes Geschäft zu verbessern.

Das bringt uns zu dem Grund, warum es sich überhaupt lohnt, eine Konkurrenzanalyse durchzuführen.

Wer kann von einem Analyserahmen profitieren?

Dieser Rahmen wird gut funktionieren für Unternehmer , Geschäft Besitzer , Anlaufen Gründer , Produkt Manager , und Vermarkter .

Es umfasst Geschäftsmetriken, eine Produktanalyse und eine Marketingbewertung, wobei das Marketing etwas ausführlicher ist. Sie können bestimmte Teile überspringen, wenn Sie nur an einem Aspekt interessiert sind, oder noch besser, einige Schritte an die jeweiligen Teams delegieren, wenn Sie können.

Es spielt keine Rolle, welche Art von Produkt Sie verkaufen oder wie ausgereift Ihr Unternehmen ist. Um dieses Framework zu verwenden, verfügen Sie möglicherweise bereits über ein voll funktionsfähiges Produkt, ein MVP oder sogar nur eine Produktidee. Ich werde bestimmte Tools verwenden, um bestimmte Teile des Prozesses zu vereinfachen und zu automatisieren. Die meisten von ihnen sind entweder Freemium oder verfügen über eine kostenlose Testversion. Sie müssen also nur Ihre eigene Zeit in die Analyse investieren.

Warum?

Wenn Sie die Wettbewerbsanalyse richtig durchführen, erhalten Sie zahlreiche quantitative und qualitative Daten, um Ihre eigenen Geschäftsentscheidungen zu unterstützen (und nein, ich spreche nicht davon, die Strategien Ihrer Wettbewerber zu klonen, um ein zweitbestes Produkt zu entwickeln, obwohl dies der Fall ist kann manchmal Arbeit ).

Es kann nämlich helfen:

  • Entwickeln (oder validieren) Sie Ihr einzigartiges Wertversprechen
  • Priorisieren Sie Ihre Produktentwicklung, indem Sie sich auf die Aspekte der Produkte der Wettbewerber konzentrieren, die Kunden am meisten schätzen
  • Verbessern Sie Ihr Produkt, indem Sie die Schwächen der Wettbewerber nutzen, über die sich Kunden beschweren
  • Holen Sie sich Benchmarks, an denen Sie Ihr Wachstum messen können
  • Decken Sie Marktsegmente auf, die nicht vollständig von Wettbewerbern bedient werden
  • Erstellen Sie eine neue Produktkategorie, indem Sie Lücken zwischen dem Angebot Ihrer Mitbewerber und den Anforderungen der Kunden identifizieren

Wer sind überhaupt Ihre Konkurrenten?

Ich kann spüren, wie du deine Augen verdrehst, aber hör mir zu.

Wenn Sie die Wettbewerbsanalyse ernst nehmen, reicht es nicht aus, nur die beiden Branchenführer zu bewerten, über die alle sprechen (diese Art der Analyse wird Sie wahrscheinlich sehr schnell depressiv machen).

Die Konkurrenten, die Sie für die Analyse auswählen, bestimmen die Erkenntnisse, die Sie am Ende erhalten, und die Entscheidungen, die Sie treffen werden, teilweise basierend auf diesen Erkenntnissen. Aus diesem Grund ist es wichtig, verschiedene Arten von Wettbewerbern (große und kleine, direkte und indirekte) in die Analyse einzubeziehen, wenn Sie möchten, dass die Ergebnisse umfassend sind.

Hier ist eine praktische Möglichkeit, über Ihre Konkurrenz nachzudenken, die auf basiert Myk Ponos Klassifizierung ::

Es ist am besten, mindestens einen Konkurrenten aus jeder Kategorie in Ihre Analyse einzubeziehen, um sie wirklich umfassend zu gestalten.

Wie machst du dein eigenes Video auf Youtube?

Unabhängig davon, ob Sie sofort an über ein Dutzend Konkurrenten denken oder sich kaum an fünf erinnern können, ist es eine gute Idee, sich an Google oder eine andere Suchmaschine zu wenden. DuckDuckGo , jemand?) und suchen Sie Ihre Produktkategorie. Untersuchen Sie die Produkte unter den Top 50 Ergebnissen. zusammen mit den Anzeigen, die als Antwort auf Ihre Anfrage angezeigt werden - Wahrscheinlich stoßen Sie auf Unternehmen, die Sie vergessen haben, oder lernen sogar einige Neuankömmlinge kennen.

Als Beispiel möchte ich mir vorstellen, dass ich eine Website für Ferienwohnungen starte - eine Alternative zu AirBnB. So könnte meine Liste der Wettbewerber aussehen, aufgeschlüsselt nach Kategorien:

Wettbewerber Direkte Andere Lösung Anderer Kunde
AirBnB V.
HomeAway V.
Gastfamilie V.
Booking.com V.
Hotels.com V.
OneFineStay V.

Nachdem Sie eine umfassende Liste Ihrer Konkurrenten haben, ist es an der Zeit, mit der eigentlichen Analyse zu beginnen.

Fühlen Sie sich frei, während Sie den Prozess durchlaufen diese Google Sheets-Vorlage Ich habe erstellt.

In der Tabelle teile ich die Faktoren gerne in zusammenklappbare Abschnitte ein (ja, diese werden ziemlich lang). Ich neige auch dazu, unter jedem Aspekt Kommentare mit Details oder Links hinzuzufügen, die mehr Informationen liefern. Abhängig von der Phase, in der Sie sich in Ihrem Unternehmen befinden, können Sie auch eine Spalte für Ihr eigenes Produkt hinzufügen, um schnell zu sehen, wie es sich von der Konkurrenz abhebt.

Was ist in einem Rahmen für die Wettbewerbsanalyse enthalten?

  1. Geschäfts- und Unternehmensmetriken
    1.1. Unternehmensüberblick
    1.2. Finanzierung
    1.3. Umsatz & Kunden
  1. Produkt
    2.1. Produktmerkmale
    2.2. Preisgestaltung
    2.3. Vergünstigungen
    2.4. Technologie
  1. Kunden & Bewusstsein
    3.1. Anteil der Stimme
    3.2. Gefühl
    3.3. Schlüsselthemen
    3.4. Geographie
    3.5. Social Media Plattformen
  1. Marketing
    4.1. SEO
    4.2. Sozialen Medien
    4.3. Werbung
    4.4. Influencer und andere Partner
    4.5. Inhaltsvermarktung
    4.6. Kundengewinnung
    4.7. Der Umsatz
    4.8. Kundendienst
    4.9. Einzigartige Stärken

Ich werde auf jeden Abschnitt weiter unten näher eingehen und mich wieder frei fühlen, ihn zu ergreifen Diese Wettbewerbsanalyse-Vorlage soll folgen .


1. Geschäfts- und Unternehmensmetriken

1.1. Unternehmensüberblick

Ihre Analyse sollte mit dem Ausgraben der grundlegenden Informationen über Ihre Konkurrenten beginnen: Dinge wie das Gründungsjahr des Unternehmens, die Namen des CEO und anderer Schlüsselpersonen, Standorte der Büros des Unternehmens, wie viele Mitarbeiter dort arbeiten usw.

In der Regel finden Sie Teile dieser Informationen auf Websites der Wettbewerber.

Das Unternehmen LinkedIn Profil ist oft nützlich, insbesondere für die Anzahl der Mitarbeiter.

Und für Informationen zu Schlüsselpersonen, Büros und Gründungsdatum, CrunchBase ist eine großartige Ressource.

Hier ist ein Beispiel für ein Crunchbase-Firmenprofil von VSCO, einer App zur Bild- und Videobearbeitung.

Ihre Konkurrenten Stellenangebote können auch auf ihren Websites, LinkedIn und Jobsuche Websites wie gefunden werden Glastür und Tatsächlich . Wenn Sie wissen, wen sie einstellen und welche Teams sie erweitern, erhalten Sie eine Vorstellung davon, welche Schritte sie in Bezug auf Produkt und Marketing unternehmen werden. Sind sie dabei, ihren ersten Vertriebsmitarbeiter oder Content-Vermarkter einzustellen? Suchen sie einen Entwickler mit bestimmten Fähigkeiten? In Kombination mit dem, was Sie über Ihre Branche wissen, sagen Ihnen die Stellenangebote Ihrer Konkurrenz viel darüber aus, wohin sie mit ihrem Geschäft gehen.

Sie können auch noch einen Schritt weiter gehen und sehen, ob Sie die Unternehmenskultur der Wettbewerber verstehen. Der beste Ort, um die Bewertungen der Mitarbeiter zu durchsuchen, ist Glastür . Dort können Sie herausfinden, was Mitarbeiter über die Kultur, das Team, die Bezahlung und das Management denken - und das sind oft ehrliche Meinungen, da viele Rückmeldungen anonym sind.

Hier ist ein Beispiel für eine Glassdoor-Unternehmensbewertung von Bonobos.

1.2. Finanzierung

Es kann auch wichtig sein zu wissen, wann, wie viel und von wem Ihre Konkurrenten Finanzmittel erhalten haben, insbesondere wenn Sie vorhaben, selbst Kapital zu beschaffen. Sie erhalten eine solide Vorstellung davon, wie viel Geld Sie erwarten können.

Darüber hinaus investieren Risikokapitalgeber (Venture Capitalists, VCs) in der Regel nur in ein Unternehmen einer bestimmten Kategorie, um ihre eigenen Investitionen nicht zu kannibalisieren. Wenn der Name eines VCs in der Finanzierungshistorie Ihrer Konkurrenten fehlt, sind sie möglicherweise ein guter Kandidat für Sie: Sie haben die Chance verpasst, mit einem erfolgreichen Konkurrenten zusammenzuarbeiten, aber jetzt haben sie die Möglichkeit, in ein vielversprechendes Startup in der EU zu investieren Industrie (Sie!).

1.3. Umsatz & Kunden

Der Umsatz und die Anzahl der Kunden Ihrer Mitbewerber verdienen einen separaten Abschnitt in Ihrer Tabelle. Für einige Unternehmen finden Sie Schätzungen zu Owler , aber die werden oft sehr rau sein. Eine Google-Suche nach dem Namen Ihres Konkurrenten in Kombination mit den Worten 'Umsatz', 'Kunden' usw. kann zu Interviews oder Pressemitteilungen führen, in denen die Unternehmen diese Informationen weitergeben (weil jeder gerne prahlt).

Ich wette, Sie können auf diese Weise nicht die Umsatzzahlen aller Wettbewerber ermitteln. Um Ihnen zu helfen, tiefer zu graben, habe ich zwei Hacks zu teilen, die über eine einfache Google-Suche hinausgehen:

Hack Nr. 1: Richten Sie Benachrichtigungen für die Interviews und Konferenzpräsentationen der Wettbewerber ein.

Dies erfordert einige Zeit, ist aber auf lange Sicht sehr effektiv: Sie werden überrascht sein, wie viel Ihre Konkurrenten bei Veranstaltungspräsentationen und Interviews verschenken, ohne zu bemerken, dass Sie zuhören. Alles was Sie tun müssen, ist sich anzumelden Awario (Es steht eine kostenlose 14-Tage-Testversion zur Verfügung.) Erstellen Sie eine Warnung für die Namen der CEOs Ihrer Konkurrenten oder anderer Schlüsselfiguren (vergessen Sie nicht, die Namen in doppelte Anführungszeichen zu setzen, um nach einer genauen Übereinstimmung zu suchen) und wählen Sie YouTube als die Quelle für die Suche. Und das ist es! Sie können diese Videos jetzt direkt in Awario ansehen, ohne das Tool für eine Minute verlassen zu müssen, und dabei Ihre Ergebnisse notieren.

Hack # 2: Verwenden Sie diese Einnahmeformel

Jason Lemkin von SaaStr bietet eine einfache Formel Sie können damit die Umsatzschätzung eines Mitbewerbers berechnen, sofern Sie wissen, wie viele Personen dort arbeiten. Nehmen Sie die Anzahl der Mitarbeiter, die das Unternehmen in seinem LinkedIn-Profil aufgeführt hat, und multiplizieren Sie diese mit 150.000 USD, wenn sie gut finanziert sind (200.000 USD, wenn sie bescheiden finanziert sind). Dies sollte Ihnen einen Kostenvoranschlag geben, mit dem Sie arbeiten können.

Mitarbeiterzahl * 150.000 USD = Umsatzschätzung

Diese Details sind zusammen mit Unternehmensinformationen wie dem Gründungsjahr und der Anzahl der Mitarbeiter wichtig, damit Sie sie als Benchmark für Ihr eigenes Wachstum verwenden können. Wie viel Zeit hat jeder Ihrer Konkurrenten gebraucht, um zu den Umsatzzahlen zu gelangen, die er heute hat? Geht es Ihnen genauso gut wie einem aktuellen Marktführer, als es noch ein Frühphasengeschäft war?


2. Produkt

Es ist Zeit, die Produkte oder Dienstleistungen Ihrer Mitbewerber zu bewerten und die tatsächlichen Dinge, die sie verkaufen. Welche Art von Technologie verwenden sie, um es zu bauen? Was ist ihr Hauptverkaufsargument? Gibt es irgendwelche Vorteile, die mit dem Produkt verbunden sind: eine Freemium-Version, ergänzende kostenlose Tools oder Services?

2.1. Produktmerkmale

Kommen wir zum Kern des Geschäfts Ihrer Wettbewerber - ihrem Produkt und seinen Hauptmerkmalen. Ein Wort der Vorsicht: Dies ist wahrscheinlich der längste Teil Ihrer Tabelle.

Es ist eine gute Idee, die Funktionen in Gruppen verwandter Funktionen zu unterteilen, um die Organisation zu gewährleisten.

2.2. Preisgestaltung

Die Bewertung der Preisseiten der Wettbewerber ist ein weiterer wichtiger Schritt in Ihrer Analyse (wenn die Preise auf ihrer Website nicht verfügbar sind, wenden Sie sich an das Verkaufsteam).

Hier sind einige Fragen zu berücksichtigen:

  • Können Sie ein Marktsegment aufdecken, das von den Plänen der Wettbewerber nicht vollständig bedient zu werden scheint?
  • Haben sie einen erschwinglichen Plan für Startups oder kleine Unternehmen? Rabatte für Studenten oder gemeinnützige Organisationen?
  • Gibt es datenintensive Optionen für Agenturen und große Marken mit Enterprise-Funktionen wie einer API oder White-Label-Optionen?

Eine andere Sache, die Sie aus den Preisen der Wettbewerber ziehen können, ist Tolle Ideen für A / B-Tests . Bieten sie monatliche oder jährliche Pläne an? (Wenn es beides ist, was ist die Standardoption?) Wie viele Pakete haben sie? Identifizieren Sie die Möglichkeiten für Ihre Experimente und priorisieren Sie diejenigen, die mehreren Wettbewerbern gemeinsam sind.

2.3. Vergünstigungen

Durchsuchen Sie die Websites Ihrer Mitbewerber, um festzustellen, ob sie etwas anbieten, das zu ihrem Produkt passt. Haben sie eine kostenlose Testversion oder eine Freemium-Version? Gibt es „kostenlose“ Tools, auf die ihre Kunden Zugriff haben, oder ein Vergünstigungsprogramm in Zusammenarbeit mit anderen Tools?

2.4. Technologie

Die Technologie der Wettbewerber ist ein wichtiger Aspekt für Technologieunternehmen. Gebaut mit ist ein großartiges (und kostenloses) Tool, um den Tech-Stack herauszufinden, den ein Konkurrent verwendet. Geben Sie einfach die URL ein und Sie können sehen, auf welcher Technologie die Website ausgeführt wird, zusammen mit den verwendeten Skripten und Plugins von Drittanbietern, von Analysesystemen über E-Mail-Marketing-Services bis hin zu A / B-Testtools und CRMs.

Eine schlanke Alternative zu BuiltWith ist Was läuft Dies ist eine Browser-Erweiterung, die jede Webseite analysiert, auf der Sie sich befinden.

Hier ist ein Beispiel für What Runs und den von The Sill verwendeten Website-Tech-Stack.

Musik zur Verwendung in YouTube-Videos

Darüber hinaus können Sie anhand der Stellenausschreibungen der Wettbewerber (ja, noch einmal) feststellen, welche Art von Technologie-Stack sie verwenden, indem Sie die Fähigkeiten analysieren, die sie von den Kandidaten benötigen. Um nach Stellenangeboten zu suchen, überprüfen Sie die Websites Ihrer Mitbewerber und Websites für die Stellensuche wie Glastür und Tatsächlich .


3. Kunden & Bewusstsein

Ihr nächster großer Schritt bei der Analyse der Konkurrenz besteht darin, zu prüfen, was ihre Kunden über sie zu sagen haben. In diesem Abschnitt sehen Sie sich den Sprachanteil jeder Marke, die Stimmung hinter ihren Erwähnungen, die Schlüsselthemen an, die Kunden ansprechen, wenn sie über Ihre Konkurrenten sprechen, und vieles mehr. Um diese zu messen, benötigen Sie ein Social-Listening-Tool wie Awario oder Erwähnen .

3.1. Anteil der Stimme

Idealerweise möchten Sie den Marktanteil für jeden Ihrer Wettbewerber messen. Aber leider ist es fast unmöglich. Eine Ersatzmetrik, die Sie verwenden können, ist Share of Voice - die Anzahl der Erwähnungen, die Ihre Konkurrenten in sozialen Medien und im Internet im Vergleich zueinander erhalten.

Stimmenanteil messen Erstellen Sie eine Benachrichtigung für die Marke jedes Mitbewerbers in Awario, geben Sie dem Tool etwas Zeit, um die Erwähnungen zu sammeln, und springen Sie zu Alarmvergleich Berichten Sie, um zu sehen, wie viel über jeden Konkurrenten in den sozialen Netzwerken und im Internet gesprochen wird.

Es ist eine gute Idee, diese Warnungen langfristig aufrechtzuerhalten (im Gegensatz dazu, dass Sie sich Share of Voice nur einmal ansehen). Auf diese Weise können Sie Spitzen in der Anzahl der Erwähnungen sehen, verfolgen, was ihre Kunden sagen, und sehen, wie sich ihr (und Ihr eigener) Anteil an der Stimme im Laufe der Zeit entwickelt.

Share of Voice für Fast-Food-Restaurants mit freundlicher Genehmigung von BrandWatch ( über )

3.2. Gefühl

Die Einschränkung bei der Messung des Bekanntheitsgrads eines Konkurrenten besteht darin, dass das Bewusstsein nicht immer gut ist. Was ist, wenn es einen Datenskandal gibt, an dem einer der Wettbewerber beteiligt ist? Was ist, wenn der Kundenservice schrecklich ist und einen Zustrom negativer Erwähnungen verursacht?

Dies ist nicht der einzige Grund, warum es wichtig ist, die Stimmung hinter den Erwähnungen Ihrer Konkurrenten zu messen. Es wird Ihnen auch helfen zu verstehen, was die Kunden dieser Unternehmen an ihrem Produkt am meisten lieben und hassen.

Darüber hinaus kann es auch als Benchmark dienen, wenn Sie die Stimmung hinter den Erwähnungen Ihrer eigenen Marke und Ihres eigenen Produkts analysieren. Nehmen wir an, 40% Ihrer Erwähnungen sind positiv, 20% sind negativ und der Rest ist neutral. Woher wissen Sie, ob dies ohne Benchmark eine gute oder eine schlechte Sache ist?

3.3. Schlüsselthemen

Worauf konzentrieren sich Ihre Kunden, wenn sie die Produkte Ihrer Mitbewerber erwähnen?

Was lieben und hassen sie am meisten?

Wenn Sie die Schlüsselthemen in den Erwähnungen Ihrer Mitbewerber identifizieren, erhalten Sie schnelle Antworten auf diese Fragen, sodass Sie die Erwähnungen nicht von Hand durchforsten müssen. Sie finden diese Themenwolken in einem Social Listening-Dashboard. Von dort aus können Sie auf ein beliebiges Thema klicken, um die Erwähnungen eingehend zu untersuchen.

Interessanterweise bieten diese Themenwolken auch Einblicke in verschiedene Aspekte des Geschäfts Ihrer Wettbewerber - und sie können Ihnen dabei helfen, die Lücken in anderen Abschnitten Ihrer Tabellenkalkulation zur Konkurrenzanalyse zu schließen. Hier ein Beispiel: Dies sind die Schlüsselthemen für Loom, eine Bildschirmaufzeichnungs-App, aus der Sie bei genauem Hinsehen einige nützliche Dinge lernen können.

Es sieht so aus, als hätte das Unternehmen a) gerade etwas Geld gesammelt, b) Remote-Jobs angeboten und c) gerade eine neue Funktion angekündigt, die sie erstellen. Und das alles haben Sie auf einen Blick entdeckt! Natürlich können Sie jedes Thema weiter untersuchen, indem Sie darauf klicken, um alle Erwähnungen anzuzeigen, die das Wort / die Phrase enthalten.

3.4. Geographie

Wenn Sie sich die Geografie der Erwähnungen Ihrer Wettbewerber ansehen, können Sie herausfinden, auf welche Märkte sie sich am meisten konzentrieren (und mit etwas Glück ein Gebiet finden, das noch nicht zu gesättigt ist). Im Dashboard und in den Berichten von Awario finden Sie eine Karte der Erwähnungen der einzelnen Marken sowie eine Aufschlüsselung der Erwähnungen nach Sprache.

Passen Sie den Datumsbereich im Bericht an, um festzustellen, ob sich in letzter Zeit Änderungen in den Sprachen / Ländern ergeben haben. Dies könnte bedeuten, dass sich Ihre Wettbewerber auf einen neuen aufstrebenden Markt konzentrieren - eine Gelegenheit, die Sie möglicherweise erkunden möchten.

3.5. Social Media Plattformen

Genau wie bei der Geografie erhalten Sie hier eine Vorstellung davon, wo sich das Publikum Ihrer Mitbewerber aufhält, damit Sie diese Erkenntnisse in Ihre eigene Marketingstrategie einfließen lassen können. Wenn Sie Plattformen sehen, die stark ausgelastet zu sein scheinen (aber relevant aussehen), lohnt es sich möglicherweise auch, mit diesen zu experimentieren. Genau wie bei den vorherigen Faktoren können Sie die Plattformen mithilfe von Awario nebeneinander vergleichen Alarmvergleich Bericht.


4. Marketing

4.1. SEO

Aus SEO-Sicht gibt es zwei wichtige Aspekte des Wettbewerbs, auf die Sie sich konzentrieren sollten: die Keywords, für die sie einen Rang haben, und die Backlinks, die sie haben. Ersteres gibt Ihnen eine solide Vorstellung davon, welche Art von Suchbegriffen ihnen Traffic und Umsatz bringen (damit Sie Ihre eigene Keyword-Strategie gestalten können), und letzteres zeigt, welche maßgeblichen Websites in Ihrer Nische mit ihnen verknüpft sind (diese sind wahrscheinlich relevant) auch auf Ihre Website).

Für beide Aufgaben können Sie verwenden SEO PowerSuite (Sie können die kostenlose Version erhalten Hier ). Das Toolkit enthält 4 Apps für verschiedene Aspekte der Suchmaschinenoptimierung, von denen wir jedoch nur zwei benötigen, um Wettbewerber zu analysieren.

Rank Tracker hilft Ihnen bei den Keywords. Navigieren Sie zu den Werkzeugen Ranking-Schlüsselwörter Modul und geben Sie die URL eines Mitbewerbers ein. Sie sehen eine Liste der Begriffe, für die sie einen Rang haben, sowie das Suchvolumen für jeden Begriff in dem Land Ihrer Wahl. Es ist eine gute Idee, die beliebtesten Begriffe zu verschieben Zielschlüsselwörter Sie können sie sofort für Ihre Unterlagen aufbewahren. Wiederholen Sie den Vorgang für jeden Konkurrenten und notieren Sie sich den geschätzten Suchverkehr und die Top-Keywords, für die er einen Rang hat.

Für die Backlink-Analyse benötigen Sie SEO SpyGlass. Starten Sie das Tool und erstellen Sie ein Projekt für einen Ihrer Konkurrenten. Als nächstes springen Sie zu Domain-Vergleich . Geben Sie nacheinander die Websites Ihrer Mitbewerber an und sehen Sie sich an, wie diese miteinander verglichen werden.

So starten Sie eine Business-FB-Seite

Als nächstes springen Sie zu Verbindungskreuzung - Ein Modul, das Ihnen die Domains zeigt, die mit mehr als einem Ihrer Konkurrenten verknüpft sind. Sie können sie nach InLink-Rang sortieren, um die maßgeblichsten Websites auf Ihrer Liste anzuzeigen. Dies sind wahrscheinlich relevante Branchen-Websites, die Ihr Backlink-Profil hervorragend ergänzen. Speichern Sie sie unbedingt, damit Sie nachsehen können, ob Sie von dort aus einen Backlink erhalten.

4.2. Sozialen Medien

Der nächste Schritt besteht darin, zu analysieren, was, wann und wie Ihre Konkurrenten in den sozialen Medien vorgehen. Rivalisierender IQ ist ein nützliches Tool für diese Aufgabe und es steht eine 14-tägige kostenlose Testversion zur Verfügung. Wenn Sie sich für das Tool angemeldet haben, geben Sie die Websites Ihrer Mitbewerber an. Die Plattform ruft dann automatisch deren Social-Media-Profile ab.

Von dort aus können Sie sehen, in welchen sozialen Netzwerken sie aktiv sind, wie viele Follower sie haben, wie viel Engagement ihre Beiträge erhalten usw. Mit diesen Erkenntnissen können Sie Ihre eigene Strategie vergleichen. Das Tool zeigt Ihnen auch die besten Zeiten und Wochentage für die Veröffentlichung an, basierend auf den Beiträgen der Wettbewerber.

Darüber hinaus ist es möglicherweise eine gute Idee zu untersuchen, ob Ihre Konkurrenten eine Community in sozialen Medien haben - eine Facebook-Gruppe oder einen Subreddit, der ihrem Produkt gewidmet ist. Wie groß ist die Community? Sind die Benutzer beschäftigt?

4.3. Werbung

Um sich ein Bild von der Anzeigenstrategie Ihrer Mitbewerber zu machen, SimilarWeb ist ein guter (und kostenloser) Ausgangspunkt. Geben Sie die URL der Website eines Mitbewerbers ein und navigieren Sie zu Suche Abschnitt - Hier wird angezeigt, ob bei Ihren Mitbewerbern Suchanzeigen geschaltet werden und in diesem Fall die Ziel-Keywords.

Das Anzeige Der folgende Abschnitt zeigt Ihnen, ob ein Mitbewerber Display-Anzeigen schaltet und welche Plattformen ihm am meisten Verkehr bringen, wenn dies der Fall ist.

Öffnen Sie für Facebook-Anzeigen einfach die Facebook-Seite eines Mitbewerbers und klicken Sie auf Infos und Anzeigen .

Alternativ können Sie Facebooks verwenden Anzeigenbibliothek um nach Anzeigen Ihrer Mitbewerber zu suchen. Ähnlich, Transparenz von Twitter-Anzeigen Mit dieser Option können Sie nach den Anzeigen suchen, die Ihre Konkurrenten schalten, obwohl die Suche auf die letzten 7 Tage beschränkt ist. Leider enthüllen diese Tools keine Targeting-Regeln, die Ihre Konkurrenten verwenden, aber Sie erhalten immer noch eine solide Vorstellung davon, wie viele Anzeigen sie schalten, und erhalten möglicherweise Inspiration für Ihre eigenen Werbemaßnahmen.

Wenn native Anzeigen oder andere Arten von kostenpflichtigen Inhalten in Ihrer Nische vorkommen, können Sie auch versuchen, in einer Suchmaschine Ihrer Wahl (die von [Wettbewerber], 'Autor', '[Wettbewerber]' usw. nach 'gesponsert von [Wettbewerber]' zu suchen Anführungszeichen stellen sicher, dass Sie nach einer genauen Übereinstimmung suchen und alle Wörter in der Abfrage berücksichtigt werden. Beachten Sie die maßgeblichen Plattformen, auf die Sie stoßen, und wenden Sie sich an sie, um sich nach gesponserten Posts zu erkundigen.

4.4. Influencer und andere Partner

An dieser Stelle sind wir daran interessiert, die Partnerschaften Ihrer Wettbewerber zu untersuchen, die dazu beitragen, die Bekanntheit ihrer Produkte zu steigern. Wir werden uns mit Influencern befassen, die Ihre Konkurrenz unterstützen, mit Publishern, mit denen sie zusammenarbeiten, und mit Medienplattformen, auf denen sie gegebenenfalls als Gast bloggen.

Für die Analyse benötigen Sie dieselben Social-Media-Überwachungsbenachrichtigungen für die Marke Ihrer Mitbewerber, die Sie bereits in Awario erstellt haben. Stellen Sie in Ihrem Feed sicher, dass Sie die Erwähnungen nach Autoren gruppieren und nach Reichweite sortieren, um die einflussreichsten Beiträge zuerst anzuzeigen (Reichweite wird basierend auf der Anzahl der Follower und Engagements in sozialen Medien und basierend auf dem geschätzten Traffic der Website für Ergebnisse von berechnet Nachrichten, Blogs und das Web).

Auf diese Weise können Sie die einflussreichsten Beiträge sehen, in denen Ihre Konkurrenz erwähnt wird, einschließlich Social-Media-Beiträge und Blog-Artikel aus dem Internet. Beachten Sie die Influencer oder Publisher, mit denen sie zusammenarbeiten - wahrscheinlich arbeiten sie auch gerne mit Ihnen zusammen.

Darüber hinaus können Sie sich an SimilarWeb wenden, um zu erfahren, welche Empfehlungsquellen die meisten Besuche auf den Websites Ihrer Mitbewerber verursachen. Möglicherweise finden Sie auch eine Reihe von Blogs und Medienplattformen, die erheblichen Traffic auf ihre Websites generieren.

wie man eine private Gruppe auf Facebook macht

4.5. Inhaltsvermarktung

Wenn Inhalte Teil der Strategie Ihrer Konkurrenten sind, ist es wichtig, dass Sie deren Blog und das, worüber sie tendenziell schreiben, analysieren. Sind die Leser engagiert? Werden die Beiträge häufig in sozialen Medien geteilt? Akzeptiert der Teilnehmer Gastbeiträge?

BuzzSumo ist ein großartiges (und kostenloses) Tool, das Ihnen hilft. Es zeigt Ihnen die am häufigsten geteilten Beiträge in einem Blog des letzten Jahres, sodass Sie sich für Ihre eigenen Beiträge inspirieren lassen und eine bessere Vorstellung davon erhalten, welche Art von Inhalten bei Ihrer Zielgruppe am besten ankommt.

4.6. Kundengewinnung

Ich weiß, viele der oben genannten Punkte waren tatsächlich Kundenakquise-Techniken, aber dieser Abschnitt ist denjenigen vorbehalten, die zuvor nicht beschrieben wurden. Haben Ihre Konkurrenten eine Empfehlungsstrategie? Haben sie ein Partnerprogramm? Sponsern oder stellen sie auf Branchenkonferenzen aus? Gewinnen sie Kunden auf andere kreative Weise?

4.7. Der Umsatz

Gegebenenfalls ist es auch wichtig, die Vertriebsstrategie Ihrer Wettbewerber zu analysieren. Machen sie Produktdemos? Wie sieht es aus, einen Mitarbeiter zu kontaktieren? Gibt es eine Telefonnummer, die Sie anrufen können?

Am besten versuchen Sie, bei jedem Unternehmen selbst eine Demo (oder einen Anruf) zu buchen, wobei Sie jeden Schritt sorgfältig notieren. Müssen sie Dutzende von Feldern ausfüllen, damit Sie mit dem Vertrieb sprechen können? Werden sie sich weigern, eine Demo abzuhalten, nur weil Ihr Unternehmen „zu klein“ ist? Ist ihre Zeitzone günstig? Wie lange brauchen sie, um zu antworten?

All dies hilft Ihnen dabei, Stärken und Schwächen in der Vertriebsstrategie Ihrer Wettbewerber zu erkennen und Ihre eigenen zu gestalten.

4.8. Kundendienst

Bietet jeder Wettbewerber Kundensupport für alle Kunden an oder beginnt er mit einem bestimmten Plan? Auf welchen Kanälen bieten sie Unterstützung: E-Mail, Live-Chat, Telefon, soziale Medien oder alle oben genannten? Was ist ihre Reaktionszeit? Bieten sie Account Management für Unternehmenskunden an?

Durch die Analyse des Kundendienstes Ihrer Mitbewerber können Sie Ihren eigenen verbessern. Die Wahrheit ist, dass in großen Unternehmen die Kundenbetreuung für ein neues Unternehmen in der Branche oft fast nicht vorhanden ist. Dies ist ein großartiger Bereich, von dem Sie profitieren können. Wenn dies in Ihrem Fall der Fall ist, stellen Sie sicher, dass Sie die Qualität Ihres Kundendienstes auf Ihrer Website hervorheben.

4.9. Einzigartige Stärken

Gibt es noch etwas, das einem Konkurrenten auf Ihrer Liste einen unfairen Vorteil gegenüber allen anderen verschafft? Ist beispielsweise der CEO oder eine andere Person im Team ein Branchenbeeinflusser? Tut das Unternehmen veröffentlichen erstaunliche Bücher das sind auch kostenlos? Haben die Gründer bereits erfolgreiche Produkte auf den Markt gebracht? Notieren Sie sich die einzigartigen Stärken der einzelnen Wettbewerber, die schwer nachzuahmen sind.


Was kommt als nächstes?

Wenn Sie mit jedem Schritt der Wettbewerbsanalyse fertig sind, haben Sie sicher ein klares Verständnis des Marktes und mehr als eine Handvoll Ideen, wie Sie Ihr eigenes Produkt verbessern können. Während die Forschung noch in Ihrem Kopf ist, kann ich jedem, der die Analyse durchführt, nur empfehlen, Ihre Konkurrenten auf einem Strategie-Canvas (aus dem Buch) abzubilden Blaue Ozean Strategie ).

Ein Strategie-Canvas ist ein Diagramm, das Ihre Konkurrenten nach verschiedenen Aspekten ihres Geschäfts und ihrer Produkte aufteilt (Preisgestaltung und andere Aspekte, die für Ihre Produktkategorie spezifisch sind).

Der einfachste Weg, dies zu zeichnen, ist ein Liniendiagramm, bei dem jedem Faktor eine Punktzahl zugewiesen wird, je nachdem, wie gut er ausgeführt wird.

Hier ein Beispiel aus dem Buch: Ein Strategy Canvas für Southwest, eine der ersten Billigfluggesellschaften in den USA, im Vergleich zu den beiden Kategorien, die als Konkurrenten gelten könnten: Flugreisen zu der Zeit und Autofahrten.

Quelle: Blaue Ozean Strategie

Abhängig von der Art der Wettbewerber, die Sie analysiert haben, werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass die meisten von ihnen einem oder zwei unterschiedlichen Mustern folgen: Dies sind die Hauptkategorien, mit denen Sie konkurrieren (obwohl sie möglicherweise nicht so unterschiedlich sind wie Autos und Flugzeuge ). Es ist Zeit, Ihr eigenes Produkt auf die Leinwand zu zeichnen und zu sehen, wie es sich von den Mitbewerbern abhebt.

Überlegen Sie abschließend, wie Sie Ihr Produkt hervorheben können. Erinnern Sie sich aus Ihrer Forschung an die Dinge, von denen Ihr Publikum mehr und weniger braucht. Blaue Ozean Strategie bietet eine gute Möglichkeit, über die Faktoren auf der Leinwand nachzudenken, um sie auf Ihr eigenes Produkt anzuwenden, das als Eliminate-Reduce-Raise-Create Grid bezeichnet wird.

  1. Denken Sie an Funktionen, die Sie könnten eliminieren, um die Kosten Ihrer Lösung zu senken : diejenigen, die überflüssig erscheinen, von Kunden selten erwähnt werden und besonders kostspielig sind. Für Southwest im Vergleich zu traditionellen Fluggesellschaften waren dies Sitzklassenauswahl und Hub-Konnektivität.
  2. Denken Sie an die Faktoren, die Sie können weit unter den Industriestandard reduzieren : diejenigen, die da sein müssen, aber deutlich reduziert werden können. Es ist großartig, wenn der Preis einer von ihnen sein wird! Für Southwest waren dies die Preise, Mahlzeiten und Lounges.
  3. Zeit, über die Aspekte nachzudenken, die Sie haben werden deutlich über den Industriestandard heben vor allem, wenn sie dich kein Vermögen kosten. Wovon wünschen sich Kunden mehr? Für Southwest war das die Freundlichkeit des Service und die Reisegeschwindigkeit.
  4. Zuletzt versuchen Sie und neue Funktionen erstellen dass Ihre engsten Konkurrenten sie nicht anbieten (oder sie aus einer anderen Produktkategorie ausleihen). Mit Southwest waren es die häufigen Abflüge, die traditionelle Fluggesellschaften nicht hatten - aber mit dem Auto.

Fazit

Denken Sie daran: Die Idee einer Wettbewerbsanalyse besteht nicht darin, zu stehlen, was sie tun, sondern zu verstehen, wo Ihr Unternehmen auf den Markt fällt, und neue Möglichkeiten zu finden, um Ihr Produkt hervorzuheben.

Wenn Sie sich auf Ihre Kunden und die Lücken zwischen Angebot und Nachfrage konzentrieren, können Sie sich letztendlich viel besser bedienen als wenn Sie sich auf die Konkurrenz konzentrieren. Und genau dafür ist die Konkurrenzanalyse gedacht - Wege zu finden, um den Kunden besser zu bedienen.



^