Artikel

Alles, was Sie über die SWOT-Analyse wissen müssen (mit Beispielen aus der Praxis)

Verwenden Sie die SWOT-Analyse, um die zukünftige Strategie Ihres Unternehmens zu bestimmen?

Das solltest du auf jeden Fall sein.

Auf diese Weise können Sie effektiv feststellen, was Ihr Unternehmen gut macht, wo es wachsen muss, was es verbessern muss und was möglicherweise rückgängig gemacht werden kann.



wie man Facebook für ein Unternehmen einrichtet

Außerdem können Sie die negativen Faktoren minimieren, die mit einer bestimmten Aufgabe oder einem bestimmten Ziel verbunden sind.

Wenn du bist Analyse der Konkurrenz oder einen Geschäftsplan zusammenstellen Sie könnten sich an die Ergebnisse Ihres SWOT wenden, um mögliche Lücken in Ihrer Strategie zu identifizieren.

Und das Beste daran ist, dass die Durchführung einer SWOT-Analyse keinen großen Zeitaufwand erfordert. In der Tat ist es etwas, das schnell, einfach und unterhaltsam sein kann. Wenn Sie es richtig machen, wird es Ihrem Unternehmen einen Vorteil verschaffen. Es ist so mächtig.

In diesem Artikel werden wir diskutieren, was eine SWOT-Analyse ist, einige Szenarien hervorheben, in denen es sinnvoll ist, eine SWOT-Analyse eines Unternehmens durchzuführen, und Tipps und Ratschläge für die Durchführung einer eigenen SWOT-Analyse geben. Wir werden auch einige Beispiele und Vorlagen vorstellen, mit denen Sie Ihre aktuelle Position auf dem Markt bewerten können.

Lasst uns anfangen.

Inhalt veröffentlichen

Warten Sie nicht, bis es jemand anderes tut. Stellen Sie sich selbst ein und geben Sie den Ton an.

Erste Schritte kostenlos

Was ist SWOT-Analyse?

SWOT ist eine Abkürzung für Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken.

Die ersten beiden, Stärken und Schwächen, werden als interne Faktoren bezeichnet, zu denen Dinge gehören, über die Sie die Kontrolle haben und die sich ändern können, wie z. B. Ihre Belegschaft oder Ihre Produktverpackung .

Chancen und Risiken sind dagegen externe Faktoren, die außerhalb Ihres Einflussbereichs liegen, z. B. Markttrends oder konkurrierende Unternehmen. Sie können sich jedoch immer noch positiv oder negativ auf Ihr Unternehmen auswirken.

Der Zweck der SWOT-Analyse besteht darin, einen Entwurf anzubieten. Es liegt jedoch an Ihnen, die Faktoren zu analysieren und zu entscheiden, was als Nächstes zu tun ist.

Was ist Swot-Analyse?

Unternehmen führen normalerweise eine SWOT-Analyse durch, um ihre Geschäftsstrategie zu gestalten. Einzelpersonen können jedoch auch von einer SWOT-Analyse profitieren. Wenn Sie verwirrt sind, einen Job zu wechseln, eine neue Karriere zu verfolgen oder aus der Ferne arbeiten können Sie das SWOT-Analyse-Framework verwenden, um sich zu entscheiden.

Warum eine SWOT-Analyse durchführen?

Mit einer Reihe von Techniken zur Bewertung eines Unternehmens, das einem Unternehmen zur Verfügung steht, fragen Sie sich möglicherweise, warum Sie die SWOT-Analyse anderen Methoden vorziehen sollten. Die SWOT-Analyse bietet mehrere Vorteile.

Zum einen erhalten Sie einen umfassenderen 360-Grad-Überblick über Ihren Branchenstand und den Mangel an Mitbewerbern. Sie können dann Maßnahmen ergreifen, um Ihre Abläufe in diesen Bereichen so zu verbessern, dass sich Ihr Unternehmen von den anderen abhebt.

Vorteile der Swot-Analyse

Ein weiterer wesentlicher Vorteil der SWOT-Analyse ist die Flexibilität. Sie können damit alle Arten von strategischen Entscheidungen treffen, von geringfügigen Änderungen an vorhandenen Kampagnen bis hin zu wichtigen Geschäftsinitiativen. Darüber hinaus können damit Standorte, Investitionen, die Leistung der Mitarbeiter bewertet und sogar Selbstbewertungen durchgeführt werden.

Wann wird eine SWOT-Analyse verwendet?

Es gibt zahlreiche Szenarien, in denen sich eine SWOT-Analyse als vorteilhaft erweisen kann.

Idealerweise sollten Sie es während der frühen Planung und des Brainstormings verwenden, um ein Gefühl für eine neue Funktion, ein neues Produkt, einen neuen Ansatz usw. zu bekommen beste Social-Media-Strategie Für Ihre E-Commerce-Website können Sie beispielsweise für jede Ihrer Optionen eine Analyse durchführen.

Ebenso kann eine SWOT-Analyse Ihnen helfen, Fragen zu beantworten wie:

  • Müssen Sie eine bestimmte Marketingstrategie während des Kurses neu bewerten?
  • Sollten Sie die Wirksamkeit einer neuen Fusion, Partnerschaft oder Akquisition untersuchen?
  • Möchte Ihr Unternehmen Gewinne wieder in das Geschäft investieren?

Die umfassenden Erkenntnisse, die Sie durch die Analyse gewinnen, können dazu beitragen, Ihre Reise durch Veränderungen, Kämpfe und Wachstum zu vereinfachen.

So führen Sie eine SWOT-Analyse durch

Nachdem Sie mit den Grundlagen der SWOT-Analyse vertraut sind, schauen wir uns die wichtigsten Schritte an, die bei ihrer Erstellung erforderlich sind.

1. Visualisieren Sie das SWOT-Diagramm

Der erste Schritt bei der Durchführung einer SWOT-Analyse besteht in der Visualisierung eines SWOT-Diagramms. Wir empfehlen die Verwendung eines2 × 2-Quadrant, in dem jedes Feld mit der entsprechenden Überschrift gekennzeichnet ist. Platzieren Sie Stärken und Schwächen in der oberen Reihe und Chancen und Risiken in der unteren.

Hier ist wie Canva visualisiert es:

Swot-Analyseprobe

Möglicherweise können Sie selbst ein Quadrantendiagramm erstellen, es ist jedoch viel einfacher, eine SWOT-Analysevorlage zu verwenden. Vorlagen können einfach gestaltet und sogar mit Markenfarben, -motiven oder -formen angepasst werden. Hier sind einige coole Möglichkeiten:

Ahas einfache Matrix

Swot-Analyse-Vorlage

wie man meinen eigenen Geofilter macht

Die 3D-SWOT-Analysevorlage von Smartsheet

3d swot vorlage

Sie sind jedoch nicht nur auf ein 2 × 2-Raster beschränkt. Dies ist zwar das beliebteste Layout für ein SWOT-Diagramm, Sie können jedoch auch eine vertikale oder horizontale SWOT-Analysevorlage verwenden. Nachfolgend einige Optionen.

Die horizontale SWOT-Analysevorlage von Konsus Design

Vorlage für die horizontale Swot-Analyse

Schieben Sie die vertikale SWOT-Analysevorlage von Hunter

Vorlage für die vertikale Swot-Analyse

2. Richten Sie ein Ziel ein

Neben der Visualisierung des SWOT müssen Sie ein klares Ziel haben. Planen Sie eine Fusion mit einem anderen Unternehmen? Denken Sie darüber nach, Ihre lokale Präsenz auszubauen? Identifizieren Sie die Strategie, die Sie entwickeln möchten, und verwenden Sie diese, um Ihr Ziel festzulegen.

3. Halten Sie eine Brainstorming-Sitzung ab


Sammeln Sie Ihr Team und machen Sie so viel Brainstorming wie möglich. Holen Sie Marketing-, Finanz- und sogar konsumentenorientiertes Personal an Bord und ermutigen Sie alle, ein wenig kreativ zu werden. Sie können ihnen beispielsweise sagen, dass sie eine beiläufige Liste der Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens sowie der Chancen und Risiken erstellen sollen.

Schwitzen Sie nicht darüber, wie relevant jeder Punkt in dieser Phase ist - die Idee ist, alles zu hören, was das Team zu sagen hat, damit Sie nichts Wichtiges verpassen. Wer weiß, vielleicht entdecken Sie ein oder zwei Dinge, die sich positiv auf Ihr Endergebnis auswirken können.

4. Teilen Sie die vier Komponenten auf

Sobald Sie das Ziel Ihrer SWOT-Analyse festgelegt und Informationen von Ihrem Team gesammelt haben, ist es Zeit, an den vier Komponenten des Prozesses zu arbeiten: Stärken, Schwächen, Chancen und Bedrohungen. Hier sehen Sie, was diese internen und externen Faktoren beeinflusst, und einige Fragen, die Ihnen dabei helfen sollen, die Dinge in Bewegung zu bringen.

Stärken der SWOT-Analyse

Stärken sind die materiellen und immateriellen Vorteile, die Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen. Einige Beispiele für diese Vorteile sind:

  • Eine großartige Lage haben
  • Ein erstklassiges Entwicklungsteam haben
  • Eine starke Markenaffinität haben

Um Ihre Stärken zu bestimmen, können Sie zunächst die Position Ihres Unternehmens in Bezug auf Service, Finanzen, Unternehmenskultur und Markenführung analysieren - Ressourcen und Faktoren, die Sie kontrollieren können.

Fragen, mit denen Sie die Stärken Ihres Unternehmens identifizieren können

  • Welche Funktionen Ihres Produkts finden bei Ihrer Zielgruppe Resonanz?
  • Haben Sie einzigartige Eigenschaften und Prozesse, die Sie von der Konkurrenz abheben?
  • Reichen Ihre Bargeldreserven aus, um Ihr Geschäft am Leben zu erhalten?
  • Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal?
  • Welche spezialisierten Dienstleistungen oder Kenntnisse haben Sie zu bieten?
  • Was machst du, was sonst niemand macht?

Schwächen der SWOT-Analyse


Es ist auch wichtig, die internen Schwächen Ihres Unternehmens zu identifizieren. Dies sind die Bereiche, in denen Sie häufig Schwierigkeiten haben, die Erwartungen zu erfüllen. Beispiele hierfür sind niedrige Umsatzerlöse, unklare Markenstrategien, Budgetbeschränkungen und schlechte Online-Bewertungen.

Stellen Sie beim Erkennen von Schwachstellen sicher, dass Ihre Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen Beiträge leisten, da diese wahrscheinlich auf Mängel hinweisen, die Sie nicht berücksichtigt haben. Denken Sie daran, dass Sie die Kontrolle über Ihre Schwächen haben - wie Stärken sind sie unternehmensintern.

Fragen, mit denen Sie die Schwächen Ihres Unternehmens identifizieren können

  • Gibt es Aspekte Ihres Geschäfts, die dazu führen können, dass Kunden die Konkurrenz über Sie auswählen?
  • Sind Ihre Kunden mit Ihrem Produkt rundum zufrieden?
  • Verstehen Kunden, worum es bei Ihrer Marke geht?
  • Haben Sie klare Geschäftsziele?
  • Gibt es Bereiche in Ihrem Unternehmen, in denen Verbesserungspotenzial besteht?
  • Was hält Sie davon ab, Ihre Ziele zu erreichen?
  • Ist die interne Infrastruktur Ihres Unternehmens optimal?

Möglichkeiten zur SWOT-Analyse

Nachdem Sie die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens identifiziert haben, ist es Zeit, sich die Chancen anzusehen. Dies sind günstige Aspekte außerhalb Ihres Unternehmens, die Sie zu Ihrem Vorteil nutzen können. Einige Beispiele für solche Aspekte sind:

  • Neue oder aufstrebende Märkte
  • Die Entwicklung der Technologie
  • Bevölkerungswachstum

Fragen, mit denen Sie die Chancen Ihres Unternehmens identifizieren können

  • Gibt es neue Anforderungen auf dem Markt, die derzeit nicht erfüllt werden?
  • Gibt es zusätzliche Ressourcen, von denen Sie profitieren könnten?
  • Gibt es neue Trends, die Sie noch nicht nutzen?
  • Gibt es Änderungen in Gesetzen oder Vorschriften, von denen Sie profitieren können?
  • Gibt es Möglichkeiten für Sie zu erweitern?

Bedrohungen für die SWOT-Analyse

Zuletzt müssen Sie alle Bedrohungen identifizieren, die Sie daran hindern könnten, Ihre Ziele zu erreichen. Dies sind Bedingungen, auf die Sie keinen Einfluss haben und die Ihre Erfolgschancen beeinflussen. Durch die Bewertung dieser Bedingungen können Sie einen Notfallplan erstellen, um die negativen Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu minimieren.

Fragen zur Identifizierung der Bedrohungen Ihres Unternehmens

  • Welche Vorteile haben Ihre Konkurrenten, die Sie nicht haben?
  • Gibt es Veränderungen in der Wirtschaft, die sich negativ auf Ihr Geschäft auswirken könnten?
  • Sind einige Ihrer Lieferanten unzuverlässig?
  • Werden sich Änderungen der Bundessteuern in irgendeiner Weise auf Ihr Unternehmen auswirken?
  • Widerspricht eine Community-Überzeugung dem USP Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung?

5. Handeln Sie nach Ihren Erkenntnissen

Nachdem Sie Ihren SWOT erstellt haben, ist es Zeit, jede der vier Komponenten zu analysieren und Ihre Strategien festzulegen.

Im Allgemeinen möchten Sie Ihre Stärken nutzen und sie nutzen, um Ihre Schwächen zu beseitigen. Wenn Sie beispielsweise bei erwachsenen Verbrauchern einen guten Ruf haben, sollten Sie dies auch weiterhin tun Beziehungen aufbauen und pflegen mit ihnen, um es weiter zu stärken. Wenn Marketing für jüngere Generationen eine Ihrer Schwächen ist, sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um Ihre Attraktivität zu verbessern, z. B. Erwachsene ermutigen, das Wort unter ihren Kindern zu verbreiten.

Ebenso ist es wichtig, Gelegenheiten zu nutzen, um potenzielle Bedrohungen zu neutralisieren. Wenn Sie beispielsweise durch die Verwendung einer bestimmten Technologie (wie der virtuellen Realität) einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen erzielen, sollten Sie in Betracht ziehen, relevantes Fachwissen einzustellen, um dies zu erreichen. Dies wiederum hilft Ihnen, die Bedrohungen zu überwinden, die von einigen Ihrer engsten Wettbewerber ausgehen, die sich bemühen, ihren Marktanteil zu erhöhen.

SWOT-Analysebeispiel

Um Ihnen ein besseres Verständnis des Konzepts zu ermöglichen, werden wir uns die SWOT-Analyse von Amazon ansehen, dem weltweit größten E-Commerce-Unternehmen nach Online-Umsatz.

Wie heißt das Design oder die Organisation eines Textes?

Beispiel für eine Swot-Analyse

Quelle

Eine der Stärken von Amazon ist seine Fähigkeit, Kunden zufriedenzustellen . Trotz des späten Eintritts in Schlüsselmärkte hat das Unternehmen einen Vorteil, den es nutzen könnte, um eine seiner Schwächen zu überwinden. Zum Beispiel kann der E-Commerce-Riese Marketingkampagnen durchführen, in denen kommuniziert wird, dass Menschen, die auf seiner Website einkaufen, zufriedener sind als diejenigen, die an anderen Orten einkaufen.

Ebenso kann Amazon seine Möglichkeiten nutzen, um die Bedrohungen zu neutralisieren. Beispielsweise kann erwogen werden, physische Geschäfte zu eröffnen, um sich von der lokalen Konkurrenz abzuheben, und Anstrengungen zur Verbesserung der E-Commerce-bezogenen IT-Services können dem Unternehmen auch dabei helfen, Hacking und Identitätsdiebstahl einzudämmen.

Bonus-Tipps

Hier finden Sie einige zusätzliche Richtlinien, um Ihren SWOT optimal zu nutzen.

  • Beziehen Sie wichtige Abteilungen in die Erstellung der SWOT-Analyse ein, um ihr Vertrauen zu gewinnen
  • Legen Sie Ihr Ego beiseite und diskutieren Sie ehrlich Bereiche, die verbessert werden könnten
  • Schreiben Sie Vorschläge auf Karten oder Haftnotizen, die es einfach machen, relevante Ideen in Gruppen zusammenzufassen
  • Aktualisieren Sie Ihre Ergebnisse aus früheren SWOT-Analysen. Beispielsweise besteht möglicherweise keine Gelegenheit mehr (z. B. wenn ein Wettbewerber bereits eine bestimmte Technologie eingeführt hat).
  • Führen Sie einen SWOT-Test gegen Ihre Konkurrenten durch, um festzustellen, wo Sie einen Vorteil haben und wo Sie zu kurz kommen
  • Verwenden Sie Werkzeuge wie Kreativ um Zeit zu sparen und eine schöne SWOT-Analyse zu erstellen

Bereit, es auszutauschen?

Jedes Unternehmen hat Stärken und Schwächen, aber sie sind auch von den Bedrohungen und Chancen auf dem Markt betroffen. Befolgen Sie unbedingt die oben genannten Tipps und Best Practices, um Ihre Erfolgschancen zu maximieren.

Sobald Ihre SWOT-Analyse abgeschlossen ist, haben Sie die Perspektive, die Sie benötigen, um die besten Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen. Letztendlich bietet das strategische Planungstool wichtige Einblicke, wie Sie Ihre Abläufe optimieren können, um die Leistung zu verbessern.

Haben Sie eine SWOT-Analyse für Ihr Unternehmen durchgeführt? Haben Sie bei näherer Betrachtung etwas Überraschendes entdeckt? Wir würden uns freuen, von Ihnen im Kommentarbereich unten zu hören.

Möchten Sie mehr erfahren?



^