Artikel

E-Commerce-Roadmap: So starten Sie ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft

In der heutigen Zeit ändern sich die Zeiten. Mehr Leute suchen nach seien Sie ihre eigenen Chefs und für ihre eigene Zukunft verantwortlich sein. Das Internet macht dieses Ziel zugänglicher als je zuvor, und E-Commerce ist ein aufregender Weg zum Erfolg.



Trotzdem kann es enorm schwierig sein, genau zu wissen wie man ein E-Commerce-Geschäft startet das wird eigentlich gut genug tun Gewinn erwirtschaften . Es gibt so viele Informationen und so viele E-Commerce-Bedingungen Zum Durchsuchen ist es daher erforderlich, einen Aktionsplan zu erstellen, um Ihre Ressourcen nach Ihren Wünschen zu priorisieren Entwickeln Sie Ihren eigenen E-Commerce-Geschäftsplan .

Dieser Leitfaden bietet einen optimierten und ehrlichen Ansatz für Themen wie E-Commerce-Marketing und enthält Hinweise zur Beschaffung von Produkten sowie weitere Tipps, die für diejenigen wichtig sind, die ein erfolgreiches Geschäft eröffnen möchten. Wir haben diese Dinge in unserem Blog ausführlich behandelt, aber dieser Beitrag fasst alle Dinge zusammen, die Sie benötigen, um Ihre ersten Schritte in der Welt des E-Commerce zu unternehmen.





Inhalt veröffentlichen


OPTAD-3

Warten Sie nicht, bis es jemand anderes tut. Stellen Sie sich selbst ein und geben Sie den Ton an.

Erste Schritte kostenlos

So starten Sie ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft

Bei der Frage, wie ein erfolgreiches E-Commerce-Geschäft gestartet werden kann, fallen wahrscheinlich folgende Faktoren ein:

Du hast recht. Dieser Denkprozess macht durchaus Sinn. Sie müssen eine hervorragende Kundenbetreuung bieten, um erfolgreich zu sein. Sie benötigen auch eine attraktive und vertrauenswürdige Website, wenn Sie möchten, dass die Leute bei Ihnen kaufen.

Denken Sie jedoch daran, dass es sich um eine Kombination dieser Dinge handelt, die zusammenarbeiten macht ein E-Commerce-Geschäft großartig . Diese Faktoren führen dazu, dass ein E-Commerce-Geschäft von 1 auf 10 und nicht von 0 auf 1 steigt

Wir sehen dies in Oberlo häufig bei erstmaligen Unternehmern - sie können die wichtigsten Dinge aus den Augen verlieren und Tage damit verbringen, das perfekte Geschäft zu schaffen, um es erst nach einem Monat zu schließen. Was Ihr Geschäft wirklich antreibt, ist der Verkauf, und dies sollte im Mittelpunkt Ihres E-Commerce-Geschäftsplans stehen.

Bemühungen um Bringen Sie Verkehr in Ihr Geschäft Durch E-Commerce-Marketing werden Verkäufe erzielt, und Verkäufe bringen Ihnen mehr Verkehr. Ebenso müssen Sie zuerst Verkäufe tätigen, bevor Sie den Einkäufern auf Ihrer Website einen hervorragenden Kundensupport bieten können und bevor Sie sich für die einzigartige Stimme Ihrer Marke entscheiden können.

Wenn Sie keine Verkäufe tätigen können, sind Sie fertig, bevor Sie überhaupt richtig angefangen haben.

wie man Konkurrenten eines Unternehmens findet

Ein E-Commerce-Geschäft starten

E-Commerce-Geschäft

Es ist zwar großartig, sich auf Ihr neues zu begeben E-Commerce-Geschäft Mit vielen großen Ideen empfehlen wir, Ihre Ambitionen beiseite zu legen und sich zuerst auf die praktischsten Schritte Ihres E-Commerce-Geschäftsplans zu konzentrieren.

Für den Anfang benötigen Sie wirklich ein einfaches Online-Medium, um Ihre Produkte zu verkaufen. Eine einfache Store-Vorlage auf einer seriösen Plattform wie Shopify erfüllt diesen Zweck perfekt.

Wir haben eine Anleitung zum Starten Ihres ersten E-Commerce-Geschäfts, um Ihnen zu helfen . Es kann länger als 30 Minuten dauern, bis Sie loslegen. Achten Sie jedoch darauf, wie viel Zeit Sie zu Beginn aufgewendet haben.

Denken Sie an die weisen Worte des Mitbegründers von LinkedIn, Reid Hoffman, der bekanntermaßen sagte: 'Wenn Ihnen die erste Version Ihres Produkts nicht peinlich ist, sind Sie zu spät gestartet.'

Dies gilt sicherlich auch für E-Commerce-Unternehmen. Der Schlüssel liegt darin, schnell zu starten und über Möglichkeiten nachzudenken, wie Sie durch E-Commerce-Marketing Umsatz generieren können. Dies wird schließlich die Gelegenheit bieten, andere Dinge auf dem Weg zu verbessern.

Und wenn Sie Ihr E-Commerce-Geschäft gestartet haben, verwenden Sie diese praktische Checkliste, um sicherzustellen, dass Sie alle richtigen Schritte ausgeführt haben:

E-Commerce-Produkte finden

Wenn Sie in der Welt des E-Commerce noch völlig neu sind, fragen Sie sich möglicherweise, was genauSie sollten verkaufen.In der Tat ist es ein großer Grund, warum die Leute nie den Sprung wagen, ein eigenes E-Commerce-Geschäft zu gründen.In der Tat müssen Sie strategisch bei der Identifizierung einer Reihe von Produkten oder a sein einzelnes Objekt Das ist trendy oder nicht so einfach in Geschäften oder auf beliebten E-Commerce-Websites wie Amazon zu finden.Aus diesem Grund wird es wahrscheinlich zu einer Sackgasse führen, wenn Sie sich für den Verkauf von Büchern oder Schmuck entscheiden. Es gibt bereits viele große Akteure, die diese Anforderungen erfüllen.

Stattdessen möchten Sie spezifischere Elemente verwenden, die ein bestimmtes Publikum ansprechen.Wir empfehlen, zunächst eine Liste potenzieller Produkte zu erstellen, die Sie möglicherweise in Ihrem Geschäft verkaufen möchten.Denken Sie an Dinge, an denen Sie, Ihre Freunde, Kollegen oder Ihre Familie interessiert wären. Erkunden Sie auch Social-Selling-Sites wie Pinterest, Etsy oder sogar Instagram, um mehr darüber zu erfahren, was verkauft werden soll.

Es gibt wirklich überall Inspiration, sobald Sie anfangen zu suchen, und Sie können jederzeit überprüfen, ob Ihre Produktideen gut sind, indem Sie sie in Google-Trends suchen. Weitere Informationen zur Entscheidung über den Verkauf finden Sie unter diese Schritt-für-Schritt-Anleitung .

E-Commerce-Dropshipping-Modell

An diesem Punkt fragen Sie sich möglicherweise auch, wie Sie Ihre Produkte genau beziehen sollen Dropshipping ist möglicherweise eine praktikable Option für Ihren E-Commerce-Geschäftsplan. .

Dropshipping ist ein zunehmend beliebtes Geschäftsmodell bei Unternehmern, da es die Investitionskosten im Voraus erheblich senkt und im Allgemeinen eine risikoärmere Alternative zu herkömmlichen E-Commerce-Geschäftsmodellen darstellt, bei denen Sie Lieferanten und Lagerbestände selbst finden müssen.

Es funktioniert so: du Lieferanten von Produkten finden Sie möchten auf einem E-Commerce-Marktplatz wie Oberlo verkaufen und diese Artikel dann in Ihr Geschäft importieren. Wenn ein Kunde einen dieser Artikel kauft, geben Sie die Bestellung bei einem unserer außergewöhnlichen Lieferanten auf und dieser versendet den Artikel direkt an den Kunden. Auf diese Weise müssen Sie nie mit Waren umgehen und können Produkte austauschen, um den Überblick über aktuelle Trends zu behalten.

Apps wie Oberlo automatisieren einen Großteil des Prozesses für Sie. Auf diese Weise haben Sie mehr Zeit, sich auf Dinge zu konzentrieren, die Ihnen bei der Skalierung Ihres Unternehmens helfen, z E-Commerce-Marketing-Strategie . Fühlen Sie sich frei, dies zu sehen Dropshipping-Tutorial wenn Sie sich mit jedem Schritt in diesem Geschäft vertraut machen möchten.

Recherche nach anderen kleinen Online-Unternehmen

Marketingideen für kleine UnternehmenForschung ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg Ihres E-Commerce-Shops. Sobald Sie Ihre Produkte ausgewählt haben, schauen Sie sich die Wettbewerber an und was sie tun. Was sind die Barrieren und die Eintrittskosten ? Investieren Wettbewerber stark in Anzeigen oder werden sie nur langsam digitaler? Wenn Sie wissen, wie viel Arbeit und Geld Sie in ein Startup investieren müssen, kann sich Ihre Motivation zum Verkauf bestimmter Produkte ändern. Nachforschungen können dazu führen, dass Sie bessere Produkte für den Verkauf identifizieren und ein gutes Verständnis dafür erhalten, wie Sie ein erfolgreiches kleines Online-Unternehmen gründen können. Es kann Ihnen auch dabei helfen, dies zu vermeiden Dropshipping-Fehler Unternehmer machen oft mit Produktauswahl.

Aufbau von Online-Shops

Es ist nicht einfach, ein E-Commerce-Geschäft von Grund auf neu zu starten. Daher ist es ein guter Anfang, zu untersuchen, was andere getan haben, um Erfolg zu haben. Im Folgenden finden Sie einige Punkte, die Sie bei der Untersuchung von Wettbewerbern beachten sollten, um sicherzustellen, dass Sie beim Erfolg des E-Commerce-Geschäfts alles berücksichtigen, was Sie können.

  • Was ist ihr Geschäftsmodell
  • Verkaufen sie mehrere Artikel oder nur ein Produkt
  • Welche Social-Media-Kanäle nutzen sie?
  • Wer ist ihr Zielmarkt?
  • Wie fördern sie den Umsatz (z. B. bezahlte soziale Netzwerke, PPC, SEO, E-Mail usw.)
  • Wie engagiert und treu sind ihre Zuhörer

Aufbau Ihres Online-Shops

Sobald Sie Ihre Produkte ausgewählt und Ihre Mitbewerberrecherche durchgeführt haben, müssen Sie als Nächstes Ihr Geschäft aufbauen. Auswählen E-Commerce-CMS-Tools wie Shopify kann die Einrichtung Ihres Geschäfts vereinfachen. Sie haben zunächst viele Vorlagen und eine einfach zu integrierende E-Commerce-Plattform, die keine Entwicklungsunterstützung benötigt. Wählen Sie ein Thema, das zu Ihrer Zielgruppe passt, und Preise, die den von Ihnen geplanten Erfolg widerspiegeln. Wenn Sie Ihrem E-Commerce-Unternehmen einen unvergesslichen Namen geben, wird garantiert, dass sich die Leute an Ihren Namen erinnern. Dies gilt auch für Ihr Logo, das so farbenfroh oder kreativ sein kann, wie Sie es möchten.

Wenn Ihre Website bereit ist, Bestellungen entgegenzunehmen, versuchen Sie, selbst eine Testbestellung zu erstellen, um sicherzustellen, dass der Prozess für den Kunden reibungslos verläuft. Reduzieren Sie alle zusätzlichen Schritte, die erforderlich sind, um etwas online zu kaufen, und fordern Sie nur Informationen an, die für den Check-out-Prozess erforderlich sind.

Konzentrieren Sie sich nach dem Start Ihres Shops zu 110% auf das E-Commerce-Marketing. Alles andere kann warten, bis Sie sicher sind, dass Sie Traffic generieren und potenzielle Kunden erreichen können. Das Geheimnis des E-Commerce-Marketings liegt darin, Finde den richtigen Kanal für Ihre Produkte und dann Ihre Marketingstrategie zu perfektionieren, bis ein neuer Kunde gewonnen wird, kostet weniger als das, was Sie durch einen Verkauf verdienen.

Sie möchten diese Endlosschleife anstreben, in der Sie weniger ausgeben, als Sie jeden Tag verdienen.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie alle Ihre Gewinne in Ihre Anzeigen reinvestieren. Dies ist nicht der richtige Zeitpunkt, um alle Ihre Einnahmen einzustecken. Behalten Sie die Beziehung zwischen den erzielten Gewinnen und den Ausgaben für E-Commerce-Marketing im Auge, indem Sie Ihren Werbe-ROI mindestens zweimal pro Woche überprüfen. Idealerweise täglich.

Dropshipping-Produkte Verkaufen Sie Produkte mit ausreichend hohen Aufschlägen, um Ihre Marketingkosten konsistent zu decken. Da E-Commerce-Marketing viel Geld kosten kann, sollten Sie dies sicherstellen Preis Ihre Produkte gut . Eine Investition von 100 US-Dollar sollte Ihnen einen Umsatz von mindestens 101 US-Dollar bringen, damit Sie sie wieder für Werbung verwenden können.

Erst wenn Sie an diesem Punkt angelangt sind, können Sie beginnen, Ihr Store-Design zu optimieren, in die Schaffung einer großartigen Marke zu investieren und nach Möglichkeiten zu suchen, um mehr Geld zu generieren. Sie können ein Geschäft nicht optimieren, wenn Sie keine Kunden haben, die zuerst verschiedene Funktionen testen können. Daher ist E-Commerce-Marketing wirklich wichtig, um sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben und Umsatz zu generieren.

Ein guter E-Commerce-Geschäftsplan erfordert einige Investitionen. Wenn Sie Geld in Ihre Werbetaktik stecken, sollten Sie letztendlich in Verkäufe umwandeln, die Sie benötigen. Sofern Sie nicht über ein größeres Budget verfügen, sollten Sie langfristige Ideen wie ausschließen SEO oder E-Mail-Marketing für jetzt.

Mit direkter Werbung über Facebook oder AdWords können Sie sofort mehr Umsatz erzielen. Am besten lernen Sie nicht nur, wie Sie Ihre erste E-Commerce-Marketingkampagne auf Facebook durchführen, sondern auch, wie Sie sie optimieren.

Lesen Sie alternativ, wie sich andere nähern Instagram Marketing oder die neuesten Trends in Werbung auf Snapchat . Mit diesen können Sie auch einige Aspekte des Ladenbauprozesses automatisieren Shopify-Tools . Mit diesem Wissen und dieser Inspiration können Sie neue Strategien auf Ihr eigenes E-Commerce-Geschäft anwenden.

Testen Sie Ihre Werbekampagnen anstelle Ihrer Produktseiten, wenn Sie die Leistung Ihrer E-Commerce-Marketingbemühungen bewerten möchten. Dies verhindert, dass Sie beim Versuch, alle kleinen Details Ihres Geschäfts zu analysieren und zu ändern, ins Stocken geraten. Konzentrieren Sie sich nur auf Werbung und Marketing, nicht auf die Schaltfläche 'Kaufen' auf der Produktseite.

Während viele Ratschläge zur Gründung eines E-Commerce-Geschäfts leichter gesagt als getan zu sein scheinen, ist es sicherlich hilfreich, eine klare Vorstellung von den ersten Schritten zu haben, einschließlich der Eröffnung eines einfachen Geschäfts und der Bereitstellung Ihrer Energie für das E-Commerce-Marketing.

wie man ein youtube video einrichtet

Erfolg im E-Commerce: Wie geht es weiter?

Wenn Sie Ihre Geschäftsidee validiert und einen stetigen Umsatzstrom erzielt haben, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr E-Commerce-Marketing jederzeit optimieren. Im Folgenden finden Sie einige zusätzliche Tipps für das E-Commerce-Geschäft, die Sie bei der Erstellung Ihres E-Commerce-Geschäftsplans berücksichtigen sollten.

Kundendienst / Selbsthilfeinhalte

Um 45% der US-Verbraucher werden eine Online-Transaktion abbrechen wenn ihre Fragen oder Bedenken nicht schnell beantwortet werden. Ein außergewöhnlicher Kundenservice ist entscheidend für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens. Erstellen Sie Self-Service-Inhalte und eine detaillierte FAQ-Seite, bieten Sie Live-Chat-Support, fördern Sie Produktbewertungen und schaffen Sie Vertrauen bei Ihren Kunden. All dies wird Ihrem Geschäft wertvoll sein sozialer Beweis und Stammkunden erstellen, die sind fünfmal billiger zu erwerben als neue .

Conversion-Optimierung

Optimieren Sie Ihren Online-ShopIm Durchschnitt, 69% Ihrer Website-Besucher verlassen Ihre Website, ohne einen Kauf zu tätigen . Wie viel würden Ihre Einnahmen steigen, wenn Sie diese Verkäufe erfassen würden, anstatt sie zu verlieren? Optimieren Sie Ihre Customer Journey. Erstellen Sie zeitlich begrenzte Angebote. Starten Sie eine E-Mail-Kampagne zum Verlassen des Einkaufswagens. Sie können sogar eine Retargeting-Kampagne einrichten. Testen Sie eine Reihe verschiedener Taktiken und versuchen Sie zu verstehen, welche für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist.

Speicheroptimierung

Beachten Sie das 44% der Online-Käufer erzählen ihren Freunden von einer schlechten Online-Erfahrung . Sobald Sie die Grundlagen für Ihr E-Commerce-Geschäft gelegt haben, besteht der nächste wichtige Schritt darin, Ihre Website zu optimieren. Verbessern Sie die Geschwindigkeit Ihrer Website. Erstellen Sie eine intuitive Navigationsleiste. Konzentrieren Sie sich darauf, großartige Produktseiten zu erstellen. Verwandte Elemente anzeigen. Optimieren Sie Ihre Geschäftssuche. Überprüfen Sie abschließend, wie Ihr Geschäft auf Mobilgeräten aussieht.

Inventar

Bestseller-Produkte neigen dazu, schnell zu verblassen, deshalb ist Inventar sehr wichtig. Suchen Sie ständig nach neuen Produktideen, die den Datenverkehr in Ihrem Geschäft aufrechterhalten können. Verlassen Sie sich nicht nur auf wenige Produkte, um Ihren Umsatz zu steigern. Bieten Sie Ihren bestehenden Kunden stattdessen Neuankömmlinge an und testen Sie sie regelmäßig neue Produktideen basierend auf Google-Trends .

Fazit

Warum niemand in Ihrem Geschäft einkauft - und was Sie dagegen tun können 2 Ich weiß, dass es Menschen gibt, die Erfolg hatten und sich hauptsächlich auf ein einzigartiges Nischenprodukt oder einen außergewöhnlichen Kundenservice konzentrieren. Das gesagt, Bis zu 50% der Shopify-Geschäfte Erhalten Sie niemals einen einzigen Verkauf. Auch wenn dies wie eine sehr geringe Anzahl von E-Commerce-Unternehmen erscheint, die tatsächlich auf den Weg gebracht werden, ist dies eine vielversprechende Zahl, wenn man sie mit den Erfolgsquoten von Unternehmen im Allgemeinen (10%) vergleicht.

Um einige wichtige Erkenntnisse aus diesem Handbuch zusammenzufassen, während Sie Ihren eigenen E-Commerce-Geschäftsplan entwickeln, beginnen Sie schlank und legen Sie alle anderen Dinge beiseite Fokus auf Vertrieb . Machen Sie sich am Anfang keine Sorgen um das perfekte Produkt oder das am besten aussehende Webdesign für Ihr Geschäft. Spring rein und lerne dabei. Nutzen Sie den Verkaufsaspekt Ihres E-Commerce-Geschäfts als Leuchtturm, denn er ist die treibende Kraft hinter jedem erfolgreichen Geschäft. Sobald Sie anfangen, einen Gewinn zu erzielen, investieren Sie die Mittel in einen E-Commerce-Marketingplan, um fortzufahren Wachstum Ihres Geschäfts . Erst dann sollten Sie sich mit anderen wichtigen Details wie der Optimierung Ihres Geschäfts befassen.

Hoffentlich hat Ihnen dieser Artikel geholfen, zu verstehen, wie Sie ein E-Commerce-Geschäft starten können. Sie haben alles zur Hand, was Sie brauchen, um dieses Jahr zum Start Ihres Geschäfts zu machen, und wir von Oberlo helfen Ihnen gerne bei jedem Schritt, um dieses Ziel zu erreichen.


Möchten Sie mehr erfahren?


Was ist Ihr E-Commerce-Geschäftsplan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit oder fragen Sie in den Kommentaren unten um Rat!




^